Gemeinnützige Institutionen in Obwalden erhalten neuen Förderpreis

Vereine und gemeinnützige Organisationen im Kanton Obwalden erhalten einen neuen Förderpreis. Die Obwaldner Kantonalbank vergibt künftig die mit 20'000 Franken dotierte Auszeichnung für Sozialengagement.

Drucken
Teilen

Der Förderpreis ersetzt das bisherige Sozialsponsoring, wie die Bank am Donnerstag mitteilte. Bislang seien potenzielle Empfänger intern nominiert worden, neu gibt es eine öffentliche Ausschreibung, auf die sich im Kanton Obwalden tätige Vereine und gemeinnützige Organisationen bewerben können. Damit wolle man eine breitere Zielgruppe ansprechen.

Ziel sei es, Vorhaben mit einem gesellschaftlichen Hintergrund zu unterstützen, die innerhalb einer bestimmten Frist umgesetzt werden und deren Fortbestehen in der Zukunft gesichert ist. Die Vorhaben sind nicht profitorientiert.

Eine Kommission wählt aus den Bewerbungen drei Vorschläge aus. Der Bankrat entscheidet über den Gewinner. Sollte kein Bewerber die Kriterien erfüllen, wird der Preis nicht vergeben. Die Bewerbungsfrist läuft bis Ende März, die Preisträger werden im Mai bekanntgegeben. (sda)