Geretschwandstrasse ist saniert

Zwischen 2002 und 2012 ist in Alpnach die 7,6 Kilometer lange Geretschwandstrasse saniert worden. Die Kosten beliefen sich auf 3,86 Millionen Franken und liegen innerhalb des Kostendachs.

Drucken
Teilen
Bauarbeiter bei der Arbeit an der Geretschwandstrasse. Die knapp 4 Millionen Franken teure Sanierung ist nun abgeschlossen. (Bild: pd)

Bauarbeiter bei der Arbeit an der Geretschwandstrasse. Die knapp 4 Millionen Franken teure Sanierung ist nun abgeschlossen. (Bild: pd)

Die Geretschwandstrasse erschliesst im Gebiet der Grossen Schliere Heimwesen, Alpen und Waldflächen. Die Strasse wurde verbreitert, die Tragfähigkeit erhöht und die Entwässerung verbessert. Die Sanierung wurde in acht Etappen durchgeführt. Bauherrin war die Korporation Alpnach.

78,5 Prozent der Kosten wurden vom Bund, vom Kanton Obwalden und von der Gemeinde Alpnach getragen, wie das Obwaldner Amt für Wald und Landschaft am Freitag mitteilte. Weil die Sanierung der Geretschwandstrasse viele Mittel band, konnte Obwalden (mit Ausnahme von Sofortmassnahmen nach Unwettern) in den letzten zehn Jahren keine anderen Waldstrassen sanieren.

sda