Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

GISWIL: Besser als jede Pille

Schweinegrippe, Rauchverbot und Alpenfestung: In Giswil war am Sonntag wieder einmal keine Schlagzeile vor der närrischen Zunft sicher.
Ein Sujet am Umzug. (Bild Adrian Venetz/Neue OZ)

Ein Sujet am Umzug. (Bild Adrian Venetz/Neue OZ)

Die Giswiler sind bekannt dafür, dass sie kein Blatt vor den Mund nehmen und an ihrem grossen Fasnachtsumzug die Sau rauslassen. Heuer taten sie dies sogar mehr als nur sprichwörtlich. Als am Sonntag die riesige Sau durchs Dorf gezogen wurde begleitet von hysterisch fuchtelnden Fasnächtlern mit Mundschutz war sogleich klar, was hier auf die Schippe genommen wird: Schweinegrippe-Alarm!

Blumig und stramm
Es rauchte und tätschte gestern im Dorf: ein Kettenraucher mit Totenschädel, der sich nicht mehr auf den Beinen halten kann, Obelix, der mit seinem Hinkelstein eine Horde von Römern über den Haufen wirft, Soldaten, die vor der Alpenfestung strammstehen und sich vom Kadi die Leviten lesen lassen. Blumig und friedlich wurde es mit den Geissälplern, die mit Flower Power an die Mondlandung vor 40 Jahren erinnerten. Bissiger kamen die Bickelstumpfer daher: Mit dem Thema Sonderzonen zielten sie träf auf die Obwaldner Regierung. Und stellten dann das Publikum unverblümt vor nackte Tatsachen: Die füdliblutten Schneeschuhläufer waren auch in Giswil anzutreffen. Für musikalische Abwechslung sorgten die vielen Guuggen.

Die Drogerie fehlt (nicht)
Viele Lacher erntete auch die Gruppe Näbeby, die sich um den «Duime vo dr Nation» sorgte den gebrochenen Daumen von Didier Cuche. Oder das Fakogi, das sich über eine fehlende «Pillenstube» in Giswil beklagte.
Keine Drogerie, keine Pillen. Doch halb so schlimm: Mit seinen über 30 Nummern sorgte der Fasnachtsumzug Giswil für einen kurzweiligen Nachmittag und ein heiteres Gemüt gewiss wirksamer als jede Medizin.

Adrian Venetz

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.