Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

GISWIL: Die Entsorgung soll einfacher werden

Das Entsorgungskonzept von Giswil ist zwei Jahre alt. Gestützt auf die Erfahrungen wird jetzt ein erweiterter Entsorgungshof geplant.

Seit 2003 betreibt die Gemeinde Giswil einen zentralen Entsorgungshof an der Oberriedstrasse, in der Nähe der gedeckten Holzbrücke. Dazu konnte vom Bund eine ehemalige Militärbaracke mit entsprechendem Umschwung erworben werden.

Von Anfang an war klar, dass die Entsorgungsstelle Oberried nur ein Provisorium ist. Um ein optimales Projekt ausarbeiten zu können, mussten aber zuerst Erfahrungen mit dem seit 2007 geltenden neuen Entsorgungskonzept gesammelt werden.

Der neue Entsorgungshof soll bedienerfreundlich, überdacht und damit allwettertauglich sein. Eine Videoüberwachung soll die illegale Entsorgung von Abfall verhindern. Die Entsorgungskommission wurde mit der Detailplanung und der Ausarbeitung eines Ausführungsprojekts beauftragt.

red/Neue OZ

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.