Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

GISWIL: Einfach alle hatten den Plausch

Die strahlende Sonne konnte dem Fasnachtsvirus nichts anhaben. Gross und Klein zog es ins Mehrzweck­gebäude zu Spiel und Plausch.
Robert Hess
Spiel und Spass im Mehrzweckgebäude. (Bild: Robert Hess)

Spiel und Spass im Mehrzweckgebäude. (Bild: Robert Hess)

Nicole, Rebecka und David strahlen nach dem Einzug mit der Sonne um die Wette. Ihr Motto Typisch Schwyzerisch. (Bild: Robert Hess / Neue OZ)
Wer den Spielparcours absolviert, darf sich etwas aussuchen. (Bild: Robert Hess / Neue OZ)
Ganz konzentriert auf den Rädern. (Bild: Robert Hess / Neue OZ)
Wüster Geselle an der Kinderfasnacht. (Bild: Robert Hess / Neue OZ)
Nach dem Einzug der Familien (Bild) und der Begleitung den Giswiler Guuggenmusigen Loiwifäger und Chieferschüttler trafen sich grosse und kleine Fasnächtler zum Spielplausch und fröhlichem Beisammensein im Mehrzweckgebäude beim Schulhaus Organisiert wurde der Anlass vom Familientreff Giswil. (Bild: Robert Hess / Neue OZ)
Nach dem Einzug der Familien (Bild) und der Begleitung den Giswiler Guuggenmusigen Loiwifäger und Chieferschüttler trafen sich grosse und kleine Fasnächtler zum Spielplausch und fröhlichem Beisammensein im Mehrzweckgebäude beim Schulhaus Organisiert wurde der Anlass vom Familientreff Giswil. (Bild: Robert Hess / Neue OZ)
Konfettiplausch im Freien vor dem Mehrzweckgebäude. (Bild: Robert Hess / Neue OZ)
Kleine Prinzessin sammelt (Bild: Robert Hess / Neue OZ)
Konfettiplausch auf der Bühne (Bild: Robert Hess / Neue OZ)
Mutiger kleiner Mann. (Bild: Robert Hess / Neue OZ)
Wer den Spielparcours absolvierte, durfte sich ein Zvieri holen. (Bild: Robert Hess / Neue OZ)
Bei diesem Spiel am Barren muss Mami helfen. (Bild: Robert Hess / Neue OZ)
Geschicklichkeitsspiel mit Tennisbällen. (Bild: Robert Hess / Neue OZ)
Geschicklichkeitsspiel mit Tennisbällen. (Bild: Robert Hess / Neue OZ)
Geschicklichkeitsspiel mit Tennisbällen. (Bild: Robert Hess / Neue OZ)
Mitglieder der Gugge Loiwifäger, von links Kilian, Heidi, Nicole, Rebecka, David und Mausi strahlen nach dem Einzug mit der Sonne um die Wette. (Bild: Robert Hess / Neue OZ)
Geschicklichkeitsspiel: der Tennisball muss auf dem Teller bleiben. (Bild: Robert Hess / Neue OZ)
Schminkkünstlerinnen am Werk. (Bild: Robert Hess / Neue OZ)
Chieferschüttler (Bild: Robert Hess / Neue OZ)
Chieferschüttler (Bild: Robert Hess / Neue OZ)
Chieferschüttler (Bild: Robert Hess / Neue OZ)
Chieferschüttler (Bild: Robert Hess / Neue OZ)
Bild: Robert Hess / Neue OZ
23 Bilder

Umzug Giswil

«Wir freuen uns riesig, dass trotz des schönen Wetters so viele grosse und kleine Fasnächtler gekommen sind», meinte Irene Schrackmann, Präsidentin des organisierenden Familientreffs Giswil, am gestrigen Schmutzigen Donnerstag. Sie selber hatte allerdings nur kurz Zeit zum Reden, denn sie bediente in ihrem Zwergenkostüm mit Bart viele Kinder, die mit dem grünen Bon ihr wohlverdientes Zvieri am Buffet abholen durften.

Unterstützt wurde der Familientreff von Mädchen aus dem Blauring, etwa beim begehrten Kinderschminken.

Noch nicht verboten

Was wäre die Fasnacht ohne Guuggenmusig? «Nicht wegzudenken», beantworteten die beiden einheimischen Guuggenmusigen Chieferschüttler und Loiwifäger diese Frage mit gekonnten schrägen Darbietungen beim kurzen Umzug im benachbarten Quartier, beim Einzug aufs Schulareal und später im fast voll besetzten Mehrzweckgebäude.

«Glücklicherweise», so meinte ein älterer Fasnachtsfreund, «ist ja noch kein Gesetz oder Reglement geboren worden, welches den jungen Loiwi-Menschen das Guuggen verbietet.» So leicht würden sich die Loiwifäger bestimmt nicht unterkriegen lassen: Ihr Motto heisst nämlich «Typisch Schwiizerisch», und zum Tenü der jungen Frauen und Männer gehören Schwingerhosen!

Aber für den allergrössten Teil der Fasnächtler an der Giswiler Kinderfasnacht war die Politik gestern sowieso kein Thema, denn einfach alle hatten den Plausch. Und mit Politik hat Plausch ja bekanntlich nur den «P» am Hut.

Robert Hess

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.