GISWIL: Heinz Wolf erhält den Obwaldner Sportpreis

Der Obwaldner Sportpreis 2012 geht an den ehemaligen Langläufer und Biathleten Heinz Wolf. Er verlieh dem Biathlonsport im Kanton Obwalden neuen Aufschwung.

Pd/Rem
Drucken
Teilen
Biathlet Heinz Wolf wird ausgezeichnet. (Bild: PD)

Biathlet Heinz Wolf wird ausgezeichnet. (Bild: PD)

Wolf setzte sich laut einer Mitteilung des Bildungs- und Kulturdepartemens mit grossem Engagement für junge Nachwuchssportler ein. Er war früher selber während vielen Jahren aktiver Sportler und konnte als lizenzierter Langläufer viele nationale Erfolge feiern. Seit nunmehr über vier Jahrzehnten ist er aber auch als Trainer und Betreuer tätig. Seine Aktivitäten hatte er zuerst im Langlauf, wo er unter anderem auch ein J+S-Langlauflager im Langis ins Leben rief. Seit vielen Jahren widmet er sich jetzt dem Biathlon und hat einen grossen Anteil daran, dass der Biathlonsport in Obwalden einen richtigen Boom erlebt. Der Skiclub Schwendi-Langis ist einer der erfolgreichsten Clubs in der Schweiz, und seine Athleten lehren regelmässig mit vielen Medaillen von den Schweizermeisterschaften zurück. Um die jungen Sportler zu trainieren und zu unterstützen, ist ihm kein Weg zu weit.

Neben seiner Nachwuchsarbeit ist Heinz Wolf aber auch in vielen OK’s von sportlichen Wettkämpfen tätig. Sportanlässe wie z.B. der Bike Biathlon Giswil, die Biathlon Kidz Trophy oder, wie dieses Jahr als erstmaliger Sommeranlass, der Indoor Biath-lon auf Schnee, der im Schiesssportzentrum Brünig-Indoor in Lungern stattfand, können von seinem grossen Fachwissen profitieren. Auch am Innerschweizer Schwingfest, welches im Jahr 2002 in Giswil stattfand, war Heinz Wolf in der Orga-nisation tätig. Alle diese Sportevents beleben den Obwaldner Sport und sind ein grosser Beitrag für die positive Wahrnehmung des Kantons Obwalden in der Schweiz.

Das Bildungs- und Kulturdepartement ist deshalb überzeugt, dass mit Heinz Wolf eine Persönlichkeit mit dem Sportpreis ausgezeichnet wird, die während vielen Jahren ausserordentlich viel für den Sport, insbesondere für den Langlauf- und Biathlonsport in Obwalden geleistet hat.

HINWEIS:
Die Übergabe findet am 17. Mai im Hotel/Restaurant Bahnhof in Giswil statt.