GLATTBRUGG: Dominique Gisin ist zurück in der Schweiz

Grosser Bahnhof für Dominique Gisin (28): Kurz nach 16 Uhr landete die frischgebackene Olympiasiegerin in Zürich-Kloten. Fans und Freunde empfingen die Engelbergerin lautstark.

Drucken
Teilen
Goldmedaillengewinnerin Dominique Gisin wird nach ihrer Ankunft am Flughafen Zürich Kloten frenetisch begrüsst. (Bild: Keystone)

Goldmedaillengewinnerin Dominique Gisin wird nach ihrer Ankunft am Flughafen Zürich Kloten frenetisch begrüsst. (Bild: Keystone)

Was für ein Empfang für die frischgebackene Olympiasiegerin Dominique Gisin: Mit Treicheln und Fahnen wird die 28-Jährige von rund 200 Fans und Familienangehörigen beim Flughafen Zürich begrüsst. Mitten im Trubel auch die stolzen Eltern, welche die Engelbergerin noch auf dem Rollfeld in die Armen schliessen konnten. «Ein sehr emotionaler Moment», wie Dominique Gisin wenig später ihren Fans gestand. Während den Spielen habe sie sehr viele Zuschriften erhalten und es werde noch einen Moment dauern, bis alle beantwortet seien. «Am meisten freue ich mich jetzt aber aufs Essen vom Mami», sagt Gisin.

Im Bahnhof von Luzern warten derweil viele Nachwuchsathleten des Skiclubs Engelberg und eine Trychlergruppe auf Dominique Gisin. (Bild: Pius Amrein / Neue LZ)
16 Bilder
Begleitet von lauten Glockenklängen und durch das Spalier der kleinen Fans schreitet sie zum Gisin-Gold-Express dem Extrazug der Zentralbahn. (Bild: Pius Amrein / Neue LZ)
Im Führerstand durfte die Engelbergerin in ihre Heimat zurückfahren. (Bild: Pius Amrein / Neue LZ)
Der Gisin-Gold-Express wartet im Bahnhof Luzern. (Bild: Pius Amrein / Neue LZ)
Alle fahren sie gemeinsam nach Engelberg. (Bild: Pius Amrein / Neue LZ)
Eine ruhige Zugfahrt ist es für die Olympiasiegerin nicht. Gisin, mit der Goldmedaille um den Hals, wird von den rund 30 Kindern belagert, lässt sich mit ihnen fotografieren und gibt massenweise Autogramme. (Bild: Pius Amrein / Neue LZ)
Hunderte Engelbergerinnen und Engelberger bereiten der 28-Jährigen einen Empfang, den sie nie vergessen wird. «Das ist mega verrückt. Ich finde keine Worte», freut sie sich über den Grossaufmarsch. (Bild: Pius Amrein / Neue LZ)
Wir sind die einzige Schweizer Gemeinde, die vier Teilnehmer in Sotschi hatte. Das wird gebührend gefeiert», blickt Talammann Martin Odermatt voraus. Gegen 2000 Personen werden im Klosterdorf erwartet. (Bild: Pius Amrein / Neue LZ)
Abfahrts-Goldmedaillengewinnerin Dominique Gisin wird nach ihrer Ankunft am Flughafen Zürich Kloten frenetisch begrüsst. (Bild: Keystone)
Goldmedaillengewinnerin Dominique Gisin strahlt nach ihrer Ankunft am Flughafen Zürich Kloten über das ganze Gesicht. (Bild: Keystone)
Auch der Fanclub ist da. (Bild: Keystone)
Gisin: "Jetzt freue ich mich am meisten auf das Essen von Mami". (Bild: Keystone)
Goldmedaillengewinnerin Dominique Gisin strahlt nach ihrer Ankunft am Flughafen Zürich Kloten über das ganze Gesicht. (Bild: Keystone)
Lara Gut (links) und Dominique Gisin strahlen (Bild: Keystone)
Bronzemedaillengewinnerin Lara Gut wird von den Medien befragt. (Bild: Keystone)
Der Fanclub von Dominique Gisin empfängt die frischgebackene Olympiasiegerin, gefolgt von Laura Gut. (Bild: René Meier)

Im Bahnhof von Luzern warten derweil viele Nachwuchsathleten des Skiclubs Engelberg und eine Trychlergruppe auf Dominique Gisin. (Bild: Pius Amrein / Neue LZ)

Der Flug habe sie gut überstanden. Sie habe sogar im Cockpit mitfliegen dürfen, sagt Gisin vor versammelter Fangemeinde, die sich lange gedulden musste, weil das Flugzeug rund 90 Minuten Verspätung hatte. Das Lachen hat die Engelbergerin seit ihrem Olympia-Sieg nicht verloren und streckte ihre Medaille in die Hände der zahlreichen Kameras und Fernsehstationen.

«Wir sind so stolz auf dich», sagte der Engelberger Talammann Martin Odermatt und überreichte der Olympiasiegerin einen Kristallstein vom Planggenstock als Zeichen des Stolzes der Engelberger Bevölkerung.

Zurück in der Schweiz reist die 28-Jährige am Mittwochabend mit einem Extrazug von Luzern aus nach Engelberg, wo sie weitere Gratulationen entgegen nehmen darf.

Die grosse Sause im Klosterdorf ist für Samstag angekündigt: Dominique Gisin wird zusammen mit den drei Olympioniken Denise Feierabend, Michelle Gisin und Fabian Bösch mit einem grossen Festumzug und anschliessender Olympiafeier im Sporting Park Engelberg gefeiert. «Ich freue mich sehr darauf. Ich lasse mich einfach mitziehen, in der nächsten Woche gilt dann der Fokus wieder dem Weltcup.»

Die Goldmedaille ist mit dabei. (Bild: Keystone/ Urs Flüeler)
14 Bilder
Die Kinder hiessen Dominique willkommen und zogen mit Transparenten durch Engelberg. (Bild: Roger Gruetter / Neue LZ)
Olympiasiegerin Dominique Gisin, bekommt von der Gemeinde Engelberg ein Bild des einheimischen Kunstmalers Willy Amrhein geschenkt. (Bild: Keystone/ Urs Flüeler)
Auch die ehemalige Weltmeisterin Erika Hess ist gekommen, um mit Dominique Gisin zu feiern. (Bild: Keystone/ Urs Flüeler)
Die Olympischen Ringe sind ein Willkommensgruss für die Olympiasiegerin. (Bild: Keystone/ Urs Flüeler)
Engelberg zeigt am Dorfeingang mit einem Plakat wie stolz sie auf "ihre" Siegerin sind. (Bild: Keystone/ Urs Flüeler)
Dominique Gisin (Mitte) posiert mit ihrer Familie: Vater Beat (links), Mutter Bea (2. von links) und den Geschwistern Michelle (2. von rechts) und Marc (rechts). (Bild: Keystone/ Urs Flüeler)
Der Abt Christian des Engelberger Klosters gratuliert Dominique Gisin. (Bild: Keystone/ Urs Flüeler)
Die Dorfmusik spielte während des Festumzuges durch das Dorf. (Bild: Roger Gruetter / Neue LZ)
Auch in Wolfenschiessen hängen Willkommensgrüsse. (Bild: Keystone/ Urs Flüeler)
Bild: Roger Grütter / Neue LZ
Bild: Roger Grütter / Neue LZ
Bild: Roger Grütter / Neue LZ
Bild: Roger Grütter / Neue LZ

Die Goldmedaille ist mit dabei. (Bild: Keystone/ Urs Flüeler)

Weitere Reaktionen, auch aus Engelberg,<br /> am 20.2 in der Neuen LZ.

Die Ankunft im Ticker:
+++ Mit etwas mehr als 90 Minuten Verspätung ist Olympiasiegerin Dominique Gisin in Zürich gelandet. Rund 200 Fans, Familienangehörige empfingen Dominique Gisin und Lara Gut am Flughafen.

+++ «Auch wenn Dominique heute etwas Verspätung hat, wir warten. Hauptsache war, dass sie vor einer Woche pünktlich über die Ziellinie fuhr», sagt der höchste Engelberger Martin Odermatt und lacht.

+++ Die Eltern Bea und Beat Gisin machen sich mit Polizeibegleitung und durch einen Hintereingang des Flughafens auf in Richtung Rollfeld. Sie werden exklusiv zu den ersten Gratulanten gehören. Bald ist es soweit und Dominique Gisin ist gelandet.

+++Wetter-Turbulenzen im europäischen Luftraum verzögern die Ankunft weiter: Gisins Flieger soll um 16:02 Uhr in Zürich-Kloten landen. Auch eine Olympiasiegerin hat nicht immer freie Fahrt.

+++Gut 100 Fans mit Trycheln haben sich nun beim offiziellen Empfang versammelt. Auch die Familie ist nun eingetroffen. Bruder Marc: «Die Nervosität hat sich jetzt inzwischen etwas gelegt.» Er fährt nicht mit dem Extrazug, sondern transportiert das Gepäck nach Engelberg.

+++ Auch der Fanclub aus Engelberg ist nun eingetroffen. Mit dabei ist auch der höchste Engelberger, Talammann Martin Odermatt.

+++ Die Ankunft von Dominique Gisin verzögert sich. Die Chartermaschine aus Sotschi hat eine Verspätung von 80 Minuten. Auf dem Rollfeld wird die Engelbergerin mit einer Limousine direkt zum offiziellen Empfang von Swiss Olympic in einem Restaurant in der Nähe des Flughafens chauffiert. Nach dem offiziellen Teil fliegt die 28-Jährige mit einem Helikopter nach Luzern, um dort mit einem Extrazug nach Engelberg gebracht zu werden. 

+++ Die Abfahrts-Heldinnen sollen gemäss Reiseplan um 14.30 Uhr mit einem Direktflug von Sotschi auf dem Flughafen in Zürich-Kloten landen.

+++ Der offizielle Empfang von Swiss Olympic findet im Restaurant Runway 34 in der Nähe des Flughafens Zürichs in Glattbrugg statt.

+++ Die grosse Sause im Klosterdorf ist für Samstag angekündigt: Dominique Gisin wird zusammen mit den drei Olympioniken Denise Feierabend, Michelle Gisin und Fabian Bösch mit einem grossen Festumzug und anschliessender Olympiafeier im Sporting Park Engelberg gefeiert.

Heute Nachmittag steigt in der Nähe des Flughafens Zürich-Kloten der offizielle Empfang für die Olympiasiegerin Dominique Gisin (28) und Bronze-Gewinnerin Lara Gut (22). Dominique Gisin hatte am 12. Februar völlig überraschend zusammen mit der Slowenin Tina Maze Gold in der Abfahrt gewonnen. Auf demselben Flug befindet sich auch Lara Gut, die in der Abfahrt mit nur sieben Hundertstel Rückstand Bronze holte. 

rem/shä