Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Gleitschirmflieger landet in Engelberg auf Baum

Die Alpine Rettung musste am Sonntag einen Gleitschirmpiloten aus einer misslichen Lage befreien. Statt sicher auf dem Boden war dieser auf einer Tanne gelandet.
Ein Gleitschirm-Pilot musste gerettet werden. (Archivbild: Corinne Glanzmann)

Ein Gleitschirm-Pilot musste gerettet werden. (Archivbild: Corinne Glanzmann)

Am Sonntagnachmittag wurde ein Gleitschirmflieger von der Alpinen Rettung Engelberg von einem Baum gerettet. Der Pilot landete um zirka 14.30 Uhr im Gebiet Zieblen auf einer Tanne und alarmierte selbstständig die Rega. Diese flog die Retter zum Unfallort, um den Gleitschirmpiloten vom Boden aus zu bergen, wie Marco Niederberger von der Kantonspolizei Obwalden auf Anfrage mitteilt. Der Mann blieb unverletzt. Der gesamte Einsatz dauerte laut Hans von Rotz, Rettungschef der Alpinen Rettung Engelberg, rund zwei Stunden. Es seien drei Retter im Einsatz gestanden. Angaben zur Person des Piloten konnte von Rotz keine machen. (ml)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.