Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Grossartiges Fest der jungen Alpnacher

Alpnacher Jungwacht und Blauring feierten ihr 60- und 50-Jahr-Jubiläum.
Robert Hess
Im Mittelpunkt des Festareals steht der 16 Meter hohe Turm. (Bild: Robert Hess, Alpnach, 21. September 2019)Im Mittelpunkt des Festareals steht der 16 Meter hohe Turm. (Bild: Robert Hess, Alpnach, 21. September 2019)
Plausch, Spiel und Spass war Trumpf im Chilbidorf Chilcherli. (Bild: Robert Hess, Alpnach, 21. September 2019)Plausch, Spiel und Spass war Trumpf im Chilbidorf Chilcherli. (Bild: Robert Hess, Alpnach, 21. September 2019)
Wer ist geschickter beim Nägeleinschlagen? (Bild: Robert Hess, Alpnach, 21. September 2019)Wer ist geschickter beim Nägeleinschlagen? (Bild: Robert Hess, Alpnach, 21. September 2019)
Der Weg nach oben am 18 Meter hohen Kletterbaum ist noch weit und mit viel Mut gepflastert. (Bild: Robert Hess, Alpnach, 21. September 2019)Der Weg nach oben am 18 Meter hohen Kletterbaum ist noch weit und mit viel Mut gepflastert. (Bild: Robert Hess, Alpnach, 21. September 2019)
Der Luftgewehrstand fest in Mädchen und Frauenhand. (Bild: Robert Hess, Alpnach, 21. September 2019)Der Luftgewehrstand fest in Mädchen und Frauenhand. (Bild: Robert Hess, Alpnach, 21. September 2019)
Gross und Klein vergnügten sich bei schönem Wetter. (Bild: Robert Hess, Alpnach, 21. September 2019)Gross und Klein vergnügten sich bei schönem Wetter. (Bild: Robert Hess, Alpnach, 21. September 2019)
6 Bilder

Grossartiges Fest der jungen Alpnacher

War das ein gemütliches, originell gestaltetes und glänzend organisiertes Fest im Alpnacher Chilcherli! Hunderte von Kindern, Eltern, Grosseltern, Tanten und Onkeln feierten am Samstag gemeinsam den 60. Geburtstag der Jungwacht und den 50. des Blaurings Alpnach. Spiel, Spass und gute Unterhaltung mit Festwirtschaftsbetrieb waren am Nachmittag für die Kinder und Jugendlichen Trumpf.

Die eigentliche Geburtstagsfeier wurde um 17.30 Uhr mit dem Festgottesdienst in der alten Fliegerhalle gestartet. Am Abend und bis weit in die Nacht hinein feierten die Jungen ab 16 Jahren ihre Geburtstagsparty mit Barbetrieb.

«Wir durften ein friedliches Geburtstagsfest ohne Zwischenfälle geniessen», meldete gestern Sonntag Pressechef Dominik Vogler. Er war zusammen mit Kolleginnen und Kollegen bereits beim Abräumen auf dem Festgelände, das zum Flugplatz gehört. «Ein Kränzchen windet» Vogler der Luftwaffe, mit der «wir jederzeit perfekt zusammenarbeiten konnten».

Überraschung kam vom Matthorn

Als wäre am Samstag Nationalfeiertag gewesen, begannen nach Einbruch der Dunkelheit am Matthorn Lichter zu leuchten. Die ältere Jungwächter-Generation, die jeweils das 1.-August-Kreuz an den Berghang zaubert, überraschte die Geburtstagsgesellschaft aus der Ferne mit einem leuchtenden Jungwachtkreuz am Matthorn. «Nur vier Jungwächter haben vorher davon gewusst und der Blauring war überhaupt nicht informiert worden», verriet Pressechef Dominik Vogler. Offenbar sollte dieser schöne Geburtstagsgruss ein Geheimnis unter Männern bleiben! Aber sonst haben die Frauen und Männer perfekt zusammengearbeitet und bewiesen, dass auch die jungen Alpnacher zu festen wissen!

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.