Hans Eisenhut nimmt den Hut

Der Direktor des Elektrizitätswerks Obwalden (EWO) hat gekündigt. Ad interim übernimmt Thomas Baumgartner den Chefsessel.

Drucken
Teilen
Hans Eisenhut war zweieinhalb Jahre als Direktor des EWO tätig. (Bild: Archiv Neue OZ)

Hans Eisenhut war zweieinhalb Jahre als Direktor des EWO tätig. (Bild: Archiv Neue OZ)

Der 49-jährige Hans Eisenhut hat per 30. Juni 2011 gekündigt und tritt per sofort aus dem Unternehmen aus. Auslöser für seine Entscheidung seien grundlegende Differenzen bezüglich der strategischen Ausrichtung des Unternehmens, wie das EWO am Freitag in einer Mitteilung schreibt. Der Verwaltungsrat hat an der Sitzung vom 9. Dezember seinem Wunsch entsprochen und die Leitung ad interim an Thomas Baumgartner (39) übertragen. Er ist Mitglied der Geschäftsleitung und Leiter Vertrieb seit dem 1. Juli 2009. Er wird das Unternehmen führen, bis ein passender Ersatz gefunden ist.

Hans Eisenhut war seit dem 1. Mai 2008 Direktor des Elektrizitätswerks Obwalden.

pd/rem