Kerns und Giswil: «Husi und Sport» geht weiter

Das Projekt geht nun in die dritte Saison. Weitere Gemeinden können sich melden.

Drucken
Teilen
Besuch bei «Husi und Sport» in Giswil. (Bild: Corinne Glanzmann, 21. März 2018)

Besuch bei «Husi und Sport» in Giswil. (Bild: Corinne Glanzmann, 21. März 2018)

Bereits neun Standorte in der Innerschweiz setzen das Projekt «Champions – Husi und Sport», welches in die 3. Saison gestartet ist, um. In Obwalden sind es Kerns und Giswil. Das Angebot findet jeweils am Mittwochnachmittag für Schüler der 3. bis 6. Klasse statt und ist kostenlos. «Das niederschwellige Angebot entspricht einem Bedürfnis», zeigt sich Patrick Ambord, Projektleiter der Albert Koechlin Stiftung, erfreut.

«Champions – Husi und Sport» wird in Zusammenarbeit mit dem Förderverein Bildung und Sport Schweiz jeweils von Oktober bis April umgesetzt. Betreut werden die Kinder von einer erwachsenen Standortleitung sowie mindestens vier Oberstufenschülern. Das Projekt ist bis Frühling 2022 angelegt. Interessierte Gemeinden können sich jederzeit für die vierte Durchführung (Winter 2019/2020) anmelden. (pd/ml)