Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Jazz auf höchstem Niveau in Sarnen

In der Gaststube Mühle werden am Donnerstag mit dem Duo Borobora zwei führende Instrumentalisten der Schweizer Jazzszene gastieren.
Primus Camenzind

Borobora nennt sich das Duo. Sein Name setzt sich aus den Namen der beiden Protagonisten zusammen: Bossard Roberto (Gitarre) und Bossard Raffaele (Bass). Seit über 40 Jahren stellt Roberto auf den Bühnen im In- und Ausland als Gitarrist seine grosse Musikalität unter Beweis. In den beiden letzten Jahrzehnten war er immer wieder Gast der Konzertreihe Jazzmusik in Sarnen. Sein unvergleichlicher Stil – pur und frei von elektronischen Klangeffekten – war und ist in unserer Region in verschiedensten Ensembles zu hören. Neben seiner intensiven Konzerttätigkeit doziert Roberto Bossard an der Hochschule für Musik in Luzern.

Roberto und...

Roberto und...

Zu den jungen, prägenden Bassisten der neuen Jazzgeneration darf sich Raffaele Bossard zählen. Seine Bühnenpräsenz hat zur Folge, dass er ununterbrochen und in ganz Europa «on the road» ist. Musikalisch im Jazzidiom verhaftet, spielen die beiden Eigenes und liebevoll arrangierten Standards auf höchstem Niveau. Robert Bossard versteht sich als Musiker mit Wurzeln in der Tradition des Jazz – dies, ohne die Gegenwart mit ihrer aktuellen Spielweise zu vernachlässigen.

Spielen mit der Beletage des Jazz

... Raffaele Bossard. (Bilder: PD)

... Raffaele Bossard. (Bilder: PD)

Sein Spiel führt ihn immer wieder mit Grössen der Branche zusammen: Klingende Namen wie Albert Mangelsdorf, Sal Nistico oder Mark Soskin – um nur wenige zu nennen – zählen zur eindeutigen Beletage der Jazzmusik. Der Zuger Gitarrist arbeitet nicht nur mit seinen eigenen Bands. Er ist ebenso ein begehrter Sideman, Zuzüger in Orchestern oder Studiomusiker. Im Jahr 1999 wurde er vom Magazin «Jazz & Culture» als bester Schweizer Jazzgitarrist 1998 ausgezeichnet.

Mehrfach ausgezeichneter Raffaele Bossard

Der inzwischen 36-jährige Bassist Raffaele Bossard kam in Los Angeles, Kalifornien, zur Welt, verbrachte jedoch seine Volksschul- und Jugendjahre in Zug. Neben dem Instrumentalstudium liess er sich an der Musikhochschule Luzern mit Auszeichnung in den Fächern Performance und Pädagogik ausbilden. Sein Talent nahm die Fachwelt mit mehreren Förderpreisen zur Kenntnis. Wenn er wie bereits erwähnt auf Tournee ist, steht er mit hoch dotierten Jazzmusikern wie John Voirol, Glenn Ferris, Nathanael Su und vielen anderen auf der Bühne.

Konzert Donnerstag, 15. November, ab 20.30 Uhr. «Borobora» (Duo) in der Gaststube Mühle in Sarnen. Reservationen unter Telefon 078 670 03 49. Topfkollekte.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.