Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Konto per E-Mail erhalten.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Obwaldens Junge JCVP für Vollgeld-Initiative

Die Jungpartei fasste die Parolen für den 10. Juni.

Die JCVP Obwalden hat an ihrer Parteiversammlung die Parolen zu den Abstimmungen vom 10. Juni gefasst. Bei der Vollgeld-Initiative waren die Meinungen gespalten. Die Gegner der Vorlage meinten, dass die Initiative ein unnötiger und gefährlicher Eingriff des Staates in die Wirtschaft sei, heisst es in einer Mitteilung der Jungpartei. Die Befürworter dagegen sagen, dass die Idee einer kontrollierten Schaffung von Buchgeld durch die Nationalbank gewagt, jedoch das Finanzsystem undurchsichtig sei. Nach langer Diskussion wurde die Ja-Parole gefasst, heisst es in einer Mitteilung.

Beim Geldspielgesetz beschlossen die Anwesenden die Ja-Parole. Die Sperre von ausländischen Online-Casinos sei zwar nicht ganz unbedenklich, könnte aber im Zweifelsfall einfach umgangen werden. Ausserdem würden damit die Staatseinnahmen steigen und die Casinos wären einer besseren Kontrolle ausgesetzt. (red)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.