Juso Bashkim Rexhepi will in den Ständerat

Die Juso Obwalden hat die Kandidatur von Bashkim Rexhepi für die Ständerratswahlen bekannt gegeben. Damit wollen die Jungsozialisten den Sitz von Ständerat Hans Hess angreifen.

Drucken
Teilen
Bashkim Rexhepi kandidiert für den Ständerat. (Bild: Geri Wyss/Neue OZ)

Bashkim Rexhepi kandidiert für den Ständerat. (Bild: Geri Wyss/Neue OZ)

Bereits im Mai hat die Juso Obwalden angekündigt, dass sie den Sitz im Ständerat nicht kampflos dem FDP-Vertreter Hans Hess überlassen wollen. Jetzt steht fest, dass die Partei mit dem 29-jährigen Giswiler Bashkim Rexhepi zu den Ständeratswahlen Im Herbst antreten wird. Wie die Juso Obwalden am Freitag mitteilte, will sie mit der Kanditaur von Rexhepi den Obwaldner Stimmberechtigten eine Wahl bieten. Nach zwei stillen Wahlen 2003 und 2007 brauche Obwalden wieder eine Alternative, ist die Juso überzeugt.

Geboren in Prishtina (Kosovo) zog Rexhepi 1995 mit seiner Familie nach Giswil, wo er auch heute mit seiner Frau und seinen beiden Söhnen wohnhaft ist. Er arbeitet als Gewerkschaftssekretär bei der Unia Zürich-Schaffhausen. Rexhepi ist seit 2009 Vorstandsmitglied der Juso Obwalden und seit 2011 auch Mitglied der SP Obwalden.

pd/zim