KANTON OBWALDEN: 10'000 Franken für den Skatepark Sarnen

Der Einwohnergemeinderat Sarnen und der Regierungsrat des Kantons Obwalden unterstützen gemeinsam den Verein Skatepark Obwalden und somit den Skatepark in Sarnen.

Drucken
Teilen
Der Skatepark Sarnen. (Archivbild Josef Reinhard/Neue OZ)

Der Skatepark Sarnen. (Archivbild Josef Reinhard/Neue OZ)

Mit einem einmaligen Beitrag von 10'000 Franken wollen der Kanton sowie die Gemeinde Sarnen das grosse Engagement der Verantwortlichen des Skateparks im Bereich von Jugendarbeit und Sportförderung für die Region Sarneraatal würdigen, heisst es in einer Mitteilung der Staatskanzlei Obwalden.

Der Skatepark Obwalden arbeite seit seinem Start im Sommer 2008 mit grossem Erfolg. Die Nachfrage nach dem Angebot sei von Beginn an hoch gewesen. Mit dem Skatepark habe das Sport- und Freizeitangebot für Jugendliche im Kanton Obwalden eine wesentliche Bereicherung erfahren, heisst es in der Mitteilung weiter. Dies solle auch in Zukunft so bleiben und darum sei das Projekt aus Sicht der Behörden unterstützungs- und förderungswürdig.

Die Unterstützung entspricht laut Mitteilung einem abschliessenden Beitrag an das ganze Projekt. Die Gemeinde Sarnen wird an den Gesamtbetrag einen Anteil von 5000 Franken leisten. Die finanzielle Unterstützung ist mit jener des Kantons abgestimmt, der den Skatepark ebenfalls mit einem zusätzlichen Beitrag von 5000 Franken aus dem Lotteriefonds unterstützt.

ana