KANTON OBWALDEN: Regierungsrat will die Velonummer abschaffen

Der Obwaldner Regierungsrat unterstützt die Absicht, die Velonummer abzuschaffen. Damit könne der administrative Aufwand verringert werden.

Drucken
Teilen
Eine Velovignette. (Bild Chris Iseli/Neue LZ)

Eine Velovignette. (Bild Chris Iseli/Neue LZ)

Der Regierungsrat des Kantons Obwalden unterstützt laut einer Mitteilung die Absicht des Bundesamtes für Strassen, die Velonummer abzuschaffen, heisst es in einer Mitteilung der Staatskanzlei Obwalden. Damit soll der administrative Aufwand verringert werden.

Grund für die Abschaffung sei, dass heute bereits mehr als 90 Prozent der Bevölkerung eine Privathaftpflichtversicherung habe. Daher erübrigt sich laut Mitteilung das Obligatorium, mit der Fahrradnummer eine Haftpflichtversicherung für jedes Velo abzuschliessen. Versicherungslücken könnten laut Mitteilung mit dem vorgesehenen Nationalen Garantiefonds gedeckt werden.

Die neue Regelung soll nicht für Motorfahrräder. Diese würden weiterhin nur mit Fahrzeugausweis und Kontrollschild inklusive jährlich zu erneuernder Vignette zugelassen.

ana