Kanton zahlt an Sachsler Wasserreservoir

40 Prozent der Kosten werden übernommen.

Drucken
Teilen

(pd/fhe) Sachseln braucht mehr Brauch- und Löschwasserreserven. Mit dem Wachstum der Bevölkerung, der Industrie und des Gewerbes sei der Bedarf gewachsen, heisst es in einer Mitteilung des Kantons. Die Gemeinde plant deshalb einen kürzlich beschlossenen Neubau des 80-jährigen Wasserreservoirs Obflue. Darin eingebaut wird eine Löschwasserreserve von 300 Kubikmetern. Für die Realisierung stellt der Regierungsrat aus der Feuerwehrkasse einen Beitrag von höchstens 198'188 Franken in Aussicht. Dies entspricht 40 Prozent der Kosten für den Bau der Löschwasserreserve.