Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Konto per E-Mail erhalten.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

KANTONSBIBLIOTHEK: Neue Gebühr für digitale Medien

Die Kantonsbibliothek in Sarnen bekommt eine neue Gebührenordnung, die das moderne Leseverhalten berücksichtigt: Für digitale Medien wir neu eine Gebühr erhoben. Und die bisherige Jahresgebühr wird um 10 Franken angehoben.
Blick in die Obwaldner Kantonsbibliothek in Sarnen. (Bild: Corinne Glanzmann / Neue NZ)

Blick in die Obwaldner Kantonsbibliothek in Sarnen. (Bild: Corinne Glanzmann / Neue NZ)

Immer häufiger holen sich Kinder, Jugendliche und Erwachsene die Bücher und weitere Medien nicht mehr in der Bibliothek, sondern können sie digital herunterladen. Für die Obwaldnerinnen und Obwaldner stehe hiefür die Digital Bibliothek Zentralschweiz (DiBiZentral) zur Verfügung, heisst es in der Mitteilung des Obwaldner Amtes für Kultur und Sport.

Der Regierungsrat wolle diesem Umstand Rechnung tragen und führe dafür eine neue Gebühr ein. Diese beträgt jährlich 20 Franken. Sie wird allerdings nur für Erwachsene erhoben; für Kinder und Jugendliche wird weiterhin weder für die Ausleihe von physischen Medien noch für die DiBiZentral eine Jahresgebühr erhoben. Erwachsene bezahlen für die Ausleihe physischer Medien jährlich neu 30 Franken statt wie bisher 20.

Weiter heisst es, dass auch der interbibliothekarische Leihverkehr kostendeckend werden solle; dessen Gebühr wird von 10 auf 12 Franken pro Medium angehoben.

«Obwaldensia» statt «Subsilvania»

Im Weiteren führe der Regierungsrat in den Ausführungsbestimmungen über die Kantonsbibliothek den neuen Begriff «Obwaldensia» ein, heisst es weiter. «Die Bibliothek hat die Aufgabe, Dokumente und Medien, die den Kanton Obwalden thematisieren und/oder von Obwaldnerinnen und Obwaldnern geschaffen werden, zu sammeln, zu erschliessen, zu erhalten und zu vermitteln», heisst es weiter.

Solche Dokumente und Medien seien bisher unter dem Begriff «Subsilvania» (Unterwaldner Schrifttum) registriert worden; dieser Begriff stimme mit der Praxis nicht überein, sammelt die Kantonsbibliothek doch lediglich Medien aus dem Kanton Obwalden.

pd/kst

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.