KANTONSRAT: Aus Obwalden fliesst ¼ Million an Sportarena

Mit 52 : 0 Stimmen hat der Obwaldner Kantonsrat gestern Ja zu einem Investitionsbeitrag von 250'000 Franken an den Kanton Luzern für den Bau des Fussballstadions Allmend in Luzern gesagt.

Drucken
Teilen
Visualisierung der geplanten Sportarena Allmend. (Bild pd)

Visualisierung der geplanten Sportarena Allmend. (Bild pd)

«Ich betone, dieser Beitrag geht an den Kanton Luzern und an niemanden anders», sagte Kommissionspräsident Martin Ming (FDP, Kerns). Der Betrag wird erst nach der Eröffnung des Stadions ausgeschüttet. «Wir leisten damit einen verhältnismässig kleinen Beitrag an ein grosses Projekt», so Ming weiter, «das auch für uns positive Auswirkungen im volkswirtschaftlichen und gesellschaftlichen Bereich hat.»

Robert Hess

Den ausführlichen Artikel lesen Sie am Samstag in der Neuen Obwaldner Zeitung.