Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

KANTONSRAT: Obwaldner Parlament will keine Diskussion über Landgeschäft

Der Obwaldner Kantonsrat hat in seiner Sitzung vom Donnerstag keine Diskussion zugelassen über die Einrichtung einer Spezialzone und den Verkauf einer kantonseigenen Parzelle in Alpnach. Eine Interpellation hatte die Vorgänge um das Landgeschäft kritisiert.
Die Liegenschaft Bachmattli mit dem Sagenbach in Schoried Alpnach. (Archivbild: Robert Hess)

Die Liegenschaft Bachmattli mit dem Sagenbach in Schoried Alpnach. (Archivbild: Robert Hess)

Der Vorstoss aus den Reihen der SVP steht im Zusammenhang mit der Liegenschaft Bachmattli. Diese hatte der Kanton 2010 erworben. Er will sie nun veräussern und ist bereit, eine Spezialzone zu schaffen, um einem Reitanlagebetreiber einen neuen Pferdestall und einen gedeckten Reitplatz zu ermöglichen.

Die Interpellanten stiessen sich unter anderem an der Einrichtung dieser überlagerten Zone. "Wenn es dem Kanton selber nützt, sind wir viel grosszügiger bei der Auslegung des Gesetzes", kritisierte Peter Seiler (SVP). Auch erachtet er den Kaufpreis von 2,41 Millionen Franken für das Land als überrissen. Der Regierungsrat sei in seiner damaligen Zusammensetzung ein Immobilienspekulant gewesen.

Baudirektor Josef Hess antwortete, der Kanton sei bei diesem Geschäft als Grundbesitzer in einer Interessenlage. Doch: "Wir prüfen die Nutzungspläne nicht anders, weil irgendwo der Kanton als Grundeigentümer involviert ist."

Im Übrigen habe nicht der Kanton die Einrichtung dieser Zone gesucht, die Idee sei seitens der Reithofbetreiber gekommen. Ob der Kanton das damals investierte Geld wieder erwirtschaften werde und wie hoch die Preisvorstellung seien, darauf gab die Regierung unter Verweis auf die laufende Verhandlung keine Antwort.

Der Antrag auf eine Diskussion über das Geschäft wurde schliesslich abgelehnt mit 17 zu 15 Stimmen bei 19 Enthaltungen. (sda)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.