Keine Pause wegen angekündigtem Suizid

In Sachseln wurden die Schüler nicht nach draussen in die ordentliche Morgenpause gelassen. Grund war ein angekündigter Suizid.

Drucken
Teilen

In einem Internet-Forum wurde für Mittwochmorgen im Bereich der Schulhäuser Sachseln ein Suizid angekündigt. Die Polizei nahm diese Meldung ernst. Zum Glück hat sich der Verdacht auf einen Suizid vor Ort gemäss polizeilichen Ermittlungen aber nicht erhärtet, wie die Kantonspolizei Obwalden mitteilt.

Zur Sicherheit wurden die Schulanlagen der Gemeinde Sachseln in der fraglichen Zeit polizeilich überwacht. Die Schüler wurden während der Morgenpause vorsorglich nicht nach draussen gelassen.

pd/zim