Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

KERNS: Alte Traktoren begeisterten

Das 2. Landmaschinen-Oldtimer-Treffen in Kerns war ein voller Erfolg. Ein grosser Besucheraufmarsch, sehenswerte Ausstellungsstücke und herrliches Sommerwetter prägten die Ausstellung.
Richard Greuter
Der 83-jährige Walter Odermatt aus Ennetmoos mit dem von ihm restaurierten Grunder (Baujahr 1954). (Bild: Richard Greuter (Kerns, 22. Juli 2017))

Der 83-jährige Walter Odermatt aus Ennetmoos mit dem von ihm restaurierten Grunder (Baujahr 1954). (Bild: Richard Greuter (Kerns, 22. Juli 2017))

Richard Greuter

redaktion@obwaldnerzeitung.ch

Alte Landmaschinen und Traktoren faszinieren – viele sind längst zum Kulturgut geworden. Am Samstag waren in Kerns am 2. Landmaschinen-Oldtimer- Treffen bei herrlichem Sommerwetter zahlreiche dieser Zeitzeugen zu bewundern. In Reih und Glied präsentierten sich die Oldtimer auf verschiedenen Plätzen um die Dossenhalle und boten den rund 1000 Interessierten ein farbenfrohes Bild. «Damit die Besucher alle Maschinen anschauen können, wurde die Ausstellung bewusst gemischt ge­staltet», erklärte OK-Chef Fabian Huber. Auffällig auch die Modellvielfalt: Vom kleinsten einach­sigen Motormäher bis zum schwers­ten Traktor war alles da, was das «Maschinenherz» begehrte. Alt und Jung bestaunten die Exponate, diskutierten und fachsimpelten mit Gleichgesinnten über technische Details. Und der Star war kein prominenter Gast, sondern ein 88-jähriger Motormäher der Marke Rapid, welcher 1929 produziert wurde.

Viel Aufwand für die Restaurierung

Laut OK waren 120 Oldtimer angemeldet, gekommen waren 160, etwa 40 mehr als beim ersten Treffen vor einem Jahr. «Die Grenze liegt bei 200 Ausstellungsobjekten», bestätigte Fabian Huber, OK-Chef und Präsident des Vereins alter Landmaschinen. Vor zwei Jahren wurde der Verein gegründet. Ziel der sechs Initianten war es, alte ausgediente Landmaschinen der Nachwelt als Kulturgut zu er­halten. Inzwischen ist der Verein auf 18 Mitglieder angewachsen. Neben dem eigenen Oldtimer-Treffen besuchen die Mitglieder auch andere Treffen.

Viele der Ausstellungsstücke – zum Teil über 50-jährige Unikate – wurden in den letzten Jahren liebevoll restauriert und erstrahlen in neuem Glanz, als kämen sie direkt aus der Fabrik. Vielfach sind diese alten Landmaschinen einfach konstruiert und mit etwas Fachwissen gut zu restaurieren. Allerdings braucht es viel Zeit, Herzblut und ab und zu Ersatzteile. Hier bietet der Verein wertvolle Unterstützung bei der Suche. «Die frühere Technik der Landmaschinen war sehr interessant und geschichtsträchtig», meinten Mike Durrer und Fabian Huber vom OK. Mike Durrer spricht aus Erfahrung: Er selber hat einen 55 Jahre alten Aebi-Motormäher AM 53 restauriert. Für die Restaurierung hat er 300 bis 400 Stunden aufgewendet. Doch das ist nicht alles. «Es ist auch eine finanzielle Frage», sagte Präsident Fabian Huber. Bei Mike Durrer waren es immerhin rund 3500 Franken, die ihn der Motormäher und die Restaurierung kosteten.

Landmaschinen im Sonntagsgewand

Insgesamt vier Motormäher der Marke Motrac und einen Bührer-Traktor präsentierte Sepp Kälin aus Kerns. Alle fein rausgeputzt im Sonntagsgewand. Und all diese Maschinen hat der 73-jährige ehemalige Carchauffeur, der weder Mechaniker noch Elektriker gelernt hat, selber restauriert. Stolz darf auch der Ennetmooser Walter Odermatt (83) sein, der mit dem 57-jährigen Landwirt Andreas Kretz neben einem Deutz-Traktor diskutierte. Als Kretz 1959 geboren wurde, kam der Deutz-Traktor auf den Betrieb seines Vaters. Später kaufte ihn der Vater von Odermatt, der ihn vor Jahren fein säuberlich restaurierte. Neben diesem Deutz-Traktor hat Odermatt auch einen Grunder-Kleintraktor (Baujahr 1954) restauriert.

OK-Chef Fabian Huber freut sich bereits auf einen weiteren Event: Am Kernser Alpabzug im Oktober sind Vereinsmitglieder mit alten Landmaschinen im Einsatz.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.