Kerns
Der Tüftelpark Pilatus erhält einen jährlichen Unterstützungsbeitrag von 5000 Franken

Die Gemeinde Kerns will die aktive Initiative gegen den Fachkräftemangel in technischen Berufen bis 2025 finanziell fördern.

Drucken

Der Tüftelpark Pilatus, wo Kinder und Jugendliche ihre handwerklichen, technischen und gestalterischen Talente ausleben dürfen, wird von der Gemeinde Kerns finanziell unterstützt. Ziel des Vereins sei es, bei 9 bis 16-Jährigen die Begeisterung für technische Berufe zu wecken.

Wie die Gemeinde schreibt, sei der Tüftelpark eine aktive Initiative gegen den Fachkräftemangel und deshalb wertvoll und wichtig. In den Jahren 2022 bis 2025 erhalte der Verein künftig jährlich 5000 Franken. (mah)

Aktuelle Nachrichten