KERNS: Die Fasnacht ist lanciert

Die Kernser Fasnacht hat am Samstag mit viel frischem Wind begonnen. Der Sturm konnte aber weder dem Festzelt noch der Festlaune etwas anhaben.

Drucken
Teilen
Die heimischen Arvi-Hyler gaben beim Fackelumzug den Ton an. (Bild: André A. Niederberger (Kerns, 20. Januar 2018))

Die heimischen Arvi-Hyler gaben beim Fackelumzug den Ton an. (Bild: André A. Niederberger (Kerns, 20. Januar 2018))

Die Organisatoren der Fasnachtseröffnung vom Samstag wappneten sich für einen windigen Abend. So wurden unter anderem Festzelte noch stärker befestigt als üblich. Der Wettergott hatte dann aber ein Einsehen mit den Fasnächtlern und rund 15 Guuggenmusigen. «Wir blieben vom Sturm weitgehend verschont», so Daniel von Rotz, Präsident der Fasnachtsgesellschaft Kerns. Zwar habe es nasse Abschnitte gegeben, doch diese hielten das Volk nicht vom Feiern ab. «Die Besucherzahl von knapp 3000 hat uns positiv überrascht.» Die Fasnächtler erhielten einen ersten Vorgeschmack, was sie ab dem Schmutzigen Donnerstag unter dem Motto «Rund um Bruichtum» von Ehrenguugger Roger I. alles erwarten wird. (om)