Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

KERNS: Die lustigste Baustelle der Welt

Chrigu I. ist der fröhlichste Baumeister der Welt. Nicht krampfen, aber festen und lustig sein ist auf seiner «Buistell» angesagt. Gestern feierten auch die Kinder mit.
Robert Hess
Der Wagen der Fasnachtsgesellschaft mit dem langjährigen Präsidenten Walter Reinhart (rechts). (Bild: Robert Hess / Neue OZ)

Der Wagen der Fasnachtsgesellschaft mit dem langjährigen Präsidenten Walter Reinhart (rechts). (Bild: Robert Hess / Neue OZ)

Die Ritzämatt-Geischter kamen als Uhus an die Kinderfasnacht. (Bild: Robert Hess / Neue OZ)
Gruppe Wie wo was weiss OBI. (Bild: Robert Hess / Neue OZ)
Kägiswil Air startet zur Flugshow. (Bild: Robert Hess / Neue OZ)
Wer steckt darunter? (Bild: Robert Hess / Neue OZ)
Iisi Heimat. (Bild: Robert Hess / Neue OZ)
Der Umzug ist zu Ende. Nun treten die Guuggen zum Konzert an. (Bild: Robert Hess / Neue OZ)
Der Umzug ist zu Ende. Frauen der Gruppe Biberburgen Bui-Mester gönnen sich ein Gläschen. (Bild: Robert Hess / Neue OZ)
Die Reinigung und Entsorgung klappt vorzüglich. (Bild: Robert Hess / Neue OZ)
Konfetti-Sammlete. (Bild: Robert Hess / Neue OZ)
Kleines Baugeschäft. (Bild: Robert Hess / Neue OZ)
Gugge Dörfli-Geister (Bild: Robert Hess / Neue OZ)
Biber-Nest der Gruppe Biberburgen Bui-Meister. (Bild: Robert Hess / Neue OZ)
Guugge Chärwaldfäger (Bild: Robert Hess / Neue OZ)
Guuge Firlifanz (Bild: Robert Hess / Neue OZ)
Die Gruppe Morggs & Chnorz GmbH (Bild: Robert Hess / Neue OZ)
Die Gruppe Morggs & Chnorz GmbH (Bild: Robert Hess / Neue OZ)
Die Erstprämierten, die Gruppe Biberburgen Bui-Meister. (Bild: Robert Hess / Neue OZ)
Der Wagen der Fasnachtsgesellschaft mit dem langjährigen Präsidenten Walter Reinhart (rechts mit Schärpe). Das diesjährige Motto von Ehrengugger Chrigu I. heisst "Achtung Buistell". (Bild: Robert Hess / Neue OZ)
Der Wagen der Fasnachtsgesellschaft mit dem langjährigen Präsidenten Walter Reinhart (rechts mit Schärpe). Das diesjährige Motto von Ehrengugger Chrigu I. heisst "Achtung Buistell". (Bild: Robert Hess / Neue OZ)
Die Arvi-Hyler mit Affentheater. (Bild: Robert Hess / Neue OZ)
Die Arvi-Hyler mit Affentheater. (Bild: Robert Hess / Neue OZ)
Die Ritzämatt-Geischter kamen als Uhus an die Kinderfasnacht. (Bild: Robert Hess / Neue OZ)
Ehrengugger 2015 Chrigu I. (Bild: Robert Hess / Neue OZ)
23 Bilder

Umzug Kerns

Robert Hess

«Achtung Buistell» hatte Ehrengugger Chrigu I. als Fasnachtsmotto proklamiert. «Das gibts doch nicht», entrüsteten sich damals viele Fasnächtler, «in der schönsten Jahreszeit auch noch chrampfen.» Chrigu beruhigte sofort: «Meine Bui­stell wird am Morgen schön markiert, dann haben wir bereits genug gearbeitet, und es herrscht nur noch fröhlicher Feierabend.» Das liessen sich die Kernser und viele fasnächtliche Wanderarbeiter nicht zweimal sagen: Männer, Frauen und Kinder bewarben sich um eine Stelle auf Chrigus Buistell. Die fröhliche Arbeiterschar wurde in den vergangenen Wochen immer grösser.

Bald Frühchinesisch?

«Solche grosszügigen Chefs wie Chrigu I. sollte man bei uns mehr haben», lobte der Kernser Fasnachtspräsi Walter Reinhart. Und verriet hinter vorgehaltener Hand: «Weniger glücklich ist die Regierung.» Reinhart hat nämlich ein SMS aus dem Rathaus erhalten, und er gab die Botschaft unserer Zeitung weiter. «Chefs wie Chrigu I. lösen eine masslose Zuwanderung nach Kerns vor allem aus China – aus», habe Wirtschaftsdirektor Bleiki geschrieben. Dieser bestätigte auf Anfrage auch eine Aussage der Schnitzelbänkler «Bian­chineri» bei ihren Auftritten in Giswil und Lungern. «Nachdem bald halb Obwalden den Chinesen gehört, wott dr Bildigsdiräktr Enderli s Früä­chinesisch iifüährä.»

Die lustigste Baustelle

Und so kam es gestern, wie das Fasnachtsmotto es wollte: Der Dorfkern wurde zu einer fröhlichen und farbenprächtigen Baustelle. Rund 2500 Einheimische und Wanderarbeiter genossen die originell und mit viel Liebe zur Fasnacht gestalteten Nummern der Familiengruppen. Fünf Guggenmusigen sorgten für die Musik. Selbstverständlich musste auf der Baustelle niemand Durst leiden, und ab 16 Uhr war Spaghettiplausch angesagt. «Es war einfach grandios», so Fasnachtsboss Reinhart, «ich kann mit ruhigem Gewissen zurücktreten.»

Die fünf besten Nummern: 1. Biberburgen Bui-Meister (352 Punkte); 2. Morggs & Chnorz GmbH (336); 3. UHU klebt alles (311); 4. Wie wo was weiss OBI (309); 5. Riesä-Doggel (293).

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.