KERNS: Frutt-Gondelbahn wird noch teurer

Zu optimistische Schätzungen, Zeitdruck, Projektänderungen: Die Frutt-Gondelbahn wird nochmals teurer, der erste Nachtragskredit reicht nicht.

Markus von Rotz
Drucken
Teilen
Die Frutt-Gondelbahn wird teurer, der Korporationsrat verlangt nochmals 600 000 Franken. (Bild Christoph Riebli)

Die Frutt-Gondelbahn wird teurer, der Korporationsrat verlangt nochmals 600 000 Franken. (Bild Christoph Riebli)

25 Millionen Franken sind seinerzeit für die neue Gondelbahn bewilligt worden. Das war im Juni 2010. Nach der feierlichen Eröffnung im Dezember 2012 kam die Ernüchterung: Trotz Sparmassnahmen und einer Verzichtsplanung gelang es nicht, die Kosten einzuhalten: Im Mai 2013 mussten die Korporationsbürger einen Nachtragskredit von 2 Millionen Franken bewilligen.

Nun kommt die nächste Überraschung: Der Korporationsrat verlangt nochmals einen Nachtragskredit von 600 000 Franken. Man sei «mit weiteren Forderungen und Unvorhergesehenem mit grossen Kostenfolgen konfrontiert worden», schreibt der Rat in der Botschaft zur Gemeindeversammlung vom 25. November. Auch gingen Rapporte von Arbeiten für bauliche Anpassungen zu spät ein. Ferner stellte das verantwortliche Ingenieurbüro weitere Nachforderungen.