KERNS: Fuchs schnappt sich zwei Schauspieler

Tragisches Ende zweier Hühner, die in «Roni dr Alpäsohn» auftraten: Der Fuchs hat sie geholt. Zwei andere sprangen ein.

Drucken
Teilen
Mit Jodlerin Andrea Rohrer und vielen kleinen Statisten treten die Hühner Bertha (am Boden) und Frieda auf. (Bild: Marion Wannemacher / Neue OZ)

Mit Jodlerin Andrea Rohrer und vielen kleinen Statisten treten die Hühner Bertha (am Boden) und Frieda auf. (Bild: Marion Wannemacher / Neue OZ)

mw. Sie traute ihren Augen nicht, als sie nach den Hühnern schauen wollte: Statt Lisa und Charlotte fand Jodlerin Andrea Rohrer-Rohrer nur noch den leeren Hag samt Federn vor. Ein Telefonat brachte Klärung: Besitzerin Christine Durrer hatte das Federvieh in den Hag auf der Stöckalp gelassen. «Ich vermute, der Fuchs hat sie geholt», glaubt sie.

Auch Selbstvorwürfe halfen da nichts. Jetzt waren nur noch zwei Stunden Zeit bis zur Aufführung. So mussten die übrigen Hühner aus der kleinen Schar ran: Bertha und Frieda.

Bertha und Frieda haben's drauf

«Zeit hatte ich keine mehr, mich mit ihnen vertraut zu machen» erzählt Andrea Rohrer. Doch alle Bedenken waren unnötig. Bertha und Frieda benahmen sich anständig: «Fast als ob sie Publikum gewohnt wären - wie dressiert.»

Die zwei braven Hühner sind der Jodlerin inzwischen ans Herz gewachsen. Ob sie sie der Besitzerin abkaufen kann, steht noch nicht fest. Wohl aber, dass das Federvieh nach jeder Aufführung jetzt heim kommt auf den Hof der Durrers nach Kerns.

Den ausführlichen Artikel lesen Sie am Freitag in der Neuen Obwaldner Zeitung oder als Abonnent/-in kostenlos im E-Paper.

3-mal 2 Tickets für «Roni dr Alpäsohn»

Für unsere Abonnenten verlosen wir am Freitag 3-mal 2 Billette für «Roni dr Alpäsohn», für die Aufführug vom Mittwoch, 26. Juni. Das Freilichtspiel in drei Akten ist noch bis Samstag, 6. Juli, auf der Stöckalp zu sehen. Spielbeginn ist jeweils um 20.30 Uhr, das Beizli ist ab 18.30 Uhr geöffnet. Nachtessen auf Vorbestellung.

Und so funktioniert's: Wählen Sie heute Freitag zwischen 14.15 und 14.30 Uhr die Telefonnummer 041 618 62 82. Wenn Sie unter den Ersten sind, die durchkommen, haben Sie bereits gewonnen.