KERNS: Grossbrand zerstört Scheune in Kerns

Ein Grossbrand hat am Dienstagabend eine Scheune zerstört. Ursache für den Brand war ein Blitzeinschlag. Verletzt wurde niemand.

Bac/Pd/Cin
Drucken
Teilen
Die Scheune in Kerns steht in Flammen. (Bild: Leserreporter Michel Fink)

Die Scheune in Kerns steht in Flammen. (Bild: Leserreporter Michel Fink)

Bild: Robert Hess / Neue OZ
11 Bilder
Bild: Kantonspolizei Obwalden
Bild: Leserreporter Michel Fink
Bild: Robert Hess / Neue OZ
Bild: Kantonspolizei Obwalden
Bild: Robert Hess / Neue OZ
Bild: Robert Hess / Neue OZ
Bild: Robert Hess / Neue OZ
Bild: Robert Hess / Neue OZ
Bild: Robert Hess / Neue OZ
Bild: Sandra Peter / luzernerzeitung.ch

Bild: Robert Hess / Neue OZ

Durch einen Blitzeinschlag kurz vor 18 Uhr im Foribach Kerns brannte ein Viehstall vollständig nieder. Durch den Einsatz der Feuerwehren Kerns und Sarnen konnte ein Übergriff auf das nahestehende Wohnhaus verhindert werden.

Sämtliche Bewohner des Hauses brachten sich rechtzeitig in Sicherheit. Dank dem sofortigen grossen Einsatz freiwilliger Helfer konnte sämtliches Vieh aus dem Stall ins Freie getrieben und bei einem Nachbarn sicher untergebracht werden. Dies meldet die Kantonspolizei Obwalden am Abend.

Die Hauptstrasse zwischen Sarnen und Kerns musste während der Brandbekämpfung gesperrt werden. Der
entstandene Sachschaden ist zurzeit noch nicht bezifferbar.

 

Die brennende Scheune in Kerns. (Bild: Leserbild)

Die brennende Scheune in Kerns. (Bild: Leserbild)

Rauch und Flammen hüllen die Scheune ein. (Bild: Michel Fink)

Rauch und Flammen hüllen die Scheune ein. (Bild: Michel Fink)

Bild: Kantonspolizei Obwalden

Bild: Kantonspolizei Obwalden

Bild: Kantonspolizei Obwalden

Bild: Kantonspolizei Obwalden