Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Konto per E-Mail erhalten.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

KERNS: Grosser Empfang für Älpler und ihre Tiere

Bauern und Älpler haben den Alpsommer mit einem farbenprächtigen Fest verabschiedet. Rund 250 Tiere zogen durchs Dorf.
Robert Hess
OK-Präsident Walter von Rotz führt das Senten der Alp Hinter Stalden an. (Bild Robert Hess)

OK-Präsident Walter von Rotz führt das Senten der Alp Hinter Stalden an. (Bild Robert Hess)

Robert Hess

«Er ist Initiant, Organisator und die Seele unserer Alpabfahrt», sagt der Kernser Gemeindepräsident André Windlin, als Älpler Walter von Rotz um 13.30 Uhr frohgelaunt an der Spitze seines Sentens durchs Kernser Dorf zieht. Zwischen vier und viereinhalb Stunden hatte der Marsch auf der rund 20 Kilometer langen Strecke von der Alp Hinter Stalden im Melchtal bis ins Kernser Zentrum gedauert.

Tausende säumen die Strassen

Es war am Samstag das letzte der rund zehn Senten, die durchs Dorf zogen und von den Zuschauern herzlich empfangen wurden. Zwischen 3000 und 4000 Besucher haben für einige Stunden Älplerluft geschnuppert und ein rechtes Stück Brauchtum erlebt. «Für uns ging der Tag sogar erst gegen den frühen Sonntagmorgen zu Ende», verriet OK-Präsident Walter von Rotz im Nachhinein. Denn nach der Besorgung des Viehs im heimatlichen Stall machten sich die meisten Bauern, Älpler und Helfer am Abend wieder auf ins Dorf, «wo wir noch einige gemütliche Stunden geniessen konnten».

Besuch aus Gossau

Bereits am Vormittag hatte Speaker Albert Amschwand unter den Besuchern den Gossauer Stadtpräsidenten Alex Brühwiler und seine Delegation begrüssen dürfen. Rund 160 Kernser waren nämlich am 1. August zur Bundesfeier in Gossau eingeladen worden, von wo Baudirektor Paul Federer stammt. «Wir bedanken uns noch einmal für das wunderschöne Zusammentreffen am Bundesfeiertag», sagte Amschwand, der wie in den vorhergehenden Jahren das Publikum laufend mit interessanten Informationen zu den einzelnen Senten, den Älplerfamilien und der Alp- und Landwirtschaft fütterte.

Die vergangenen fünf erfolgreichen Kernser Alpabfahrten machen Lust auf mehr. «Fortsetzung folgt», ist für OK-Präsident Walter von Rotz klar. Er selber wird an der Spitze bleiben, «denn bis jetzt hat sich noch kein anderer für dieses Amt beworben», meinte er. Der Anlass hat ein Budget von rund 30 000 Franken, das vor allem von Sponsoren, Inserenten und Spenden im Sammelwagen finanziert wird.

Die Senten freuten sich über den herzlichen Empfang der Zuschauer. (Bild: Robert Hess (Neue OZ))
Rund zehn Senten und 250 schön geschmückte Tiere kamen in Kerns an. (Bild: Robert Hess (Neue OZ))
Zwei "Geissäbuebä" mit ihrer kleinen Herde. (Bild: Robert Hess (Neue OZ))
OK-Präsident Walter von Rotz führt das Senten der Alp Hinter Stalden an. (Bild: Robert Hess (Neue OZ))
Die Zuschauer freuten sich über die schön geschmückten Tiere. (Bild: Robert Hess (Neue OZ))
Etwas wehmütige Botschaft an die Zuschauer: "Ade ier Bärgä." (Bild: Robert Hess (Neue OZ))
Auch die kleinsten Alpabgänger präsentierten sich in der Tracht. (Bild: Robert Hess (Neue OZ))
Blumenschmuck für den Abschied von der Alp. (Bild: Robert Hess (Neue OZ))
Und natürlich fehlte auch die Selfie-Produktion nicht. (Bild: Robert Hess (Neue OZ))
Auch für Unterhaltung wurde gesorgt: Probeblasen bei den Alphornbläsern Peter und Sepp. (Bild: Robert Hess (Neue OZ))
Verpflegung für die hungrigen Zuschauer. (Bild: Robert Hess (Neue OZ))
Einheimische Spezialitäten standen zum Verkauf. (Bild: Robert Hess (Neue OZ))
Das "Chäsbrot" durfte natürlich nicht fehlen. (Bild: Robert Hess (Neue OZ))
Auch Fleischspiesse wurden angeboten. (Bild: Robert Hess (Neue OZ))
Oder doch lieber eine Bratwurst? (Bild: Robert Hess (Neue OZ))
Spalier der Obwaldner Jung-Juizer. (Bild: Robert Hess (Neue OZ))
Im Kernser Dorfkern. (Bild: Robert Hess (Neue OZ))
Die Zuschauer hatten keine Berührungsängste. (Bild: Robert Hess (Neue OZ))
Die Alpabfahrt zog viele Schaulustige an. (Bild: Robert Hess (Neue OZ))
Auch kleine Alpabgänger waren dabei. (Bild: Robert Hess (Neue OZ))
Mit Fahnen ... (Bild: Robert Hess (Neue OZ))
... und Blumen geschmückt. (Bild: Robert Hess (Neue OZ))
Die Jodlergruppe Schlierätal Alpnach. (Bild: Robert Hess (Neue OZ))
23 Bilder

Alpabfahrt in Kerns

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.