KERNS: Kerns sagt deutlich Ja zur neuen Gondelbahn

Die Stimmberechtigten von Kerns sagen deutlich Ja zur neuen Frutt-Gondelbahn. Bereits 2011 sollen die Bagger auffahren.

Drucken
Teilen
So soll die neue 15-er-Gondel auf die Frutt aussehen. (Visualisierung pd)

So soll die neue 15-er-Gondel auf die Frutt aussehen. (Visualisierung pd)

Mit einem Ja-Stimmen-Anteil von 84 Prozent hat die Korporation Kerns dem 25-Millionen-Franken-Kredit einer neuen Gondelbahn mit Tal- und Bergstation deutlich zugestimmt. Die Stimmbeteiligung lag bei 51 Prozent.

Bereits 2011 soll mit dem Bau der Stationen und der Fundamente für die Seilbahnmasten begonnen werden.

Das Projekt sieht vor, die 33-jährige Gondelbahn zu ersetzen. Berg- und Talstation werden neu gebaut, anstelle der heutigen Vierergondeln kommen 30 neue 15er-Kabinen zum Einsatz. Mit den neuen Gondeln wird die Transportkapazität massiv erhöht. Zudem ist die neue Bahn doppelt so schnell: Die Fahrgäste sollen in Zukunft innert 10 Minuten auf die Frutt schweben. Der Betrieb der heutigen Gondelbahn soll während der Bauzeit uneingeschränkt weitergehen: Die neue Bahn entsteht parallel.

rem