KERNS: Neue Führung der offenen Jugendarbeit

Am 1. Dezember wird die Führung der offenen Jugendarbeit von der Katho­lischen Kirchgemeinde an die Einwohn­ergemeinde Kerns übergeben. Das Finanzielle ist geregelt.

Drucken
Teilen
Das Projekt «ein Bild - viele Künstler» der Jugendarbeit Kerns im Juni 2010. (Bild pd)

Das Projekt «ein Bild - viele Künstler» der Jugendarbeit Kerns im Juni 2010. (Bild pd)

Die offene Jugendarbeit in Kerns steht ab dem 1. Dezember unter der Leitung der Einwohnergemeinde Kerns. Von der Katholischen Kirchgemeinde wird das Konzept weiterhin mitgetragen und finanziell unterstützt. Im bestehenden Willa-Gebäude ist ein fixer Arbeitsplatz vorgesehen.

Der bisherige Jugendarbeiter Kurt von Rotz wird die offene Jugendarbiet auch zukünftig leiten und im gleichen Pensum für die Einwohnergemeinde Kerns tätig sein.

Die jährlichen Kosten für die Einwohnergemeinde Kerns belaufen sich auf zirka 70'000 Franken – die Katholische Kirchgemeinde zahlt jährlich 10'000 Franken.

HINWEIS
Am Dienstag, 9. November, um 20 Uhr findet in der Willa Kerns ein Info-Abend statt. Die Veranstaltung ist öffentlich.

pd/ks/das