KERNS: Rasse und Klasse beim Kaninchen-Stelldichein

1000 Rassekaninchen – ein Sieger: Schauplatz der 53. Innerschweizer Freundschaftsausstellung ist die Dossenhalle in Kerns.

Drucken
Teilen
Hermelin, das kleinste und Schweizerschecke, das grösste Rassekaninchen. (Bild Bea Zai/Neue OZ)

Hermelin, das kleinste und Schweizerschecke, das grösste Rassekaninchen. (Bild Bea Zai/Neue OZ)

Die Kaninchenausstellung findet alle sieben Jahre statt. Ein achtköpfiges OK unter der Leitung von Armin Barmettler hat vor 3 Jahren mit den Vorbereitungen für den diesjährigen Grossanlass begonnen. Die Kleintierfreunde Obwalden, aus denen sich das OK rekrutiert, zählen 32 über den ganzen Kanton verteilte Mitglieder. Allein die Anmeldung von 1000 Rassekaninchen aus der halben Schweiz – darunter aus dem Tessin, aus Appenzell oder Basel – zeigt, dass die Züchterinnen und Züchter der 41 vertretenen Rassen darauf erpicht sind, den Rassestandard hochzuhalten.

Für die Besucher wird bei Ausstellungseröffnung am 1. Januar 2010, punkt 17 Uhr, ein Geheimnis gelüftet: Die Züchter der Zwerg-, Klein-, Mittel- und Grossrassen werden ihre Tiere an Silvester von 13 ausgewiesenen Experten bewerten lassen. Die Resultate sind im Bewertungskatalog, der zu Ausstellungsbeginn aufliegt, festgehalten.

Bea Zai/Neue OZ

HINWEIS
Die Kaninchenausstellung in der Dossenhalle Kerns ist am Freitag, 1. Januar 2010, von 17 bis 22 Uhr, am Samstag, 2. Januar, von 10 bis 2 Uhr und am Sonntag, 3. Januar, von 10 bis 17 Uhr geöffnet. Am Samstagabend Unterhaltung mit Tanz; reichhaltige Festwirtschaft während der ganzen Ausstellung. Der Eintritt ist frei.