KERNS: Röthlin lüftet seine Geheimnisse

Wie ist aus dem kleinen Bub aus Kerns einer der besten Marathonläufer der Welt geworden? Ein Buch über Viktor Röthlin erzählt es.

Drucken
Teilen
Viktor Röthlin im August am Flughafen. (Bild Nadia Schärli/Neue LZ)

Viktor Röthlin im August am Flughafen. (Bild Nadia Schärli/Neue LZ)

Das Comeback war fast nicht von dieser Welt. Nach zwei Lungenembolien und einer Fersenoperation im vergangenen Jahr holte sich der Obwaldner Marathonläufer Viktor Röthlin am 1. August in Barcelona den EM-Titel. Mitten in Röthlins Sportkarriere erscheint nun ein Buch des Alpnacher Verlages Martin Wallimann.

Am Sonntag bekommt es die Öffentlichkeit um 13.30 Uhr erstmals an der Basler Buchmesse zu sehen. Drei Autoren beschreiben die Geschichte des kleinen Buben aus Kerns, der 1984 am Fernsehen Markus Ryffel bewunderte, wie er im 5000-Meter-Lauf an den Olympischen Spielen in Los Angeles Silber gewann. Und wie es Viktor Röthlin selber aufs Treppchen schaffte. Doch das Buch zeigt auch, wie weit unten Viktor Röthlin schon war. Und wie er sich mit seinem Optimismus wieder nach oben kämpfte. Oder wie Röthlin mit Kenianern in deren Heimat gemeinsam trainiert. Wie es für Viktor Röthlin war, an «seinem» Buch mitzuarbeiten, erzählt der Sportler im Interview.

Geri Wyss

Das ausführliche Interview lesen Sie in der aktuellen Ausgabe der «Zentralschweiz am Sonntag».

HINWEIS: Viktor Röthlin – Marathonläufer, ISBN 978-3-908713-92-0, 160 Seiten mit Farbbildern, 32 Franken. Erscheint am Montag, 22. November im Buchhandel.