KERNS: Velofahrer abgedrängt und weitergefahren

Ein Velofahrer ist auf der Stanserstrasse von einem entgegenkommenden Auto in die Wiese gedrängt worden. Beim Sturz zog er sich leichte Verletzungen zu. Der Unfallverursacher fuhr weiter, ohne sich um den Verletzten zu kümmern.

Drucken
Teilen

Am Donnerstag, um zirka 17 Uhr, fuhr ein 50-jähriger Velofahrer auf der Stanserstrasse von Kerns in Richtung Stans. Kurz vor dem Tierheim Paradiesli, auf der Höhe der Stanserstrasse 121, kam ihm ein Traktor entgegen. Dieser wurde von zwei Fahrzeugen überholt, wie die Kantonspolizei Obwalden am Freitag mitteilte.

Als ein drittes Auto – ein weisser Personenwagen – zum Überholen ansetzte, musste der Velofahrer auf die Wiese ausweichen, um eine Frontalkollision zu verhindern. Dabei stürzte er und trug zahlreiche Prellungen davon.

Das Autofahrer, welcher ihn in die Wiese gedrängt hatte, fuhr weiter in Richtung Kerns.

Die Kantonspolizei Obwalden, Tel. 041 666 65 00, sucht Zeugen, welche den Unfall beobachten konnten und nähere Angaben dazu machen können.

pd/zim