Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Das Klassik-Open-Air Sarnen klingt nach Süden

Unter dem Titel "Eine Nacht in der Arena di Verona" entführt das diesjährige Klassik-Open-Air die Zuhörer nach Italien.

«Als das Land der ‹Opera› und des ‹Dolce far niente› ist und bleibt Italien im besten Sinne die Nummer eins. Darum sind beim Klassik-Open-Air Sarnen zwei beliebte Opernstars aus dem südlichen Italien dabei», schreibt der künstlerische Leiter Daniel Moos zur neunten Ausgabe der Klassik-Reihe, welche am Freitag im Seefeldpark in Sarnen über die Bühne geht.

Opernfans dürften vollkommen auf ihre Rechnung kommen. Unter dem Titel «Eine Nacht in der Arena di Verona» singen die italienischen Opernstars Luisella de Pietro, Sopran und Leonardo Gramegna, Tenor, unter anderem Duette, Arien und Canzoni aus «Arien», «La Traviata», «La Bohème» und «Rigoletto».

Begleitet werden sie von vier preisgekrönten jungen Streichersolistinnen und -solisten: Barbara Ciannamea, Lisa Previtali und Georgiana Bordeianu, unter der Leitung des Cellisten Claude Hauri. Auch bekannte napoletanische Melodien werden nicht fehlen. (pd/red)

Das Klassik-Open-Air findet am nächsten Freitag, 17. August um 20.30 Uhr im Seefeldpark in Sarnen statt. Die Abendkasse ist ab 19.45 Uhr geöffnet. Vorverkauf unter www.kulturfenster.ch, Telefon: 041 660 91 18.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.