Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Kollegitheater Engelberg bringt mitten im Winter einen Sommernachtstraum

Es ist wahrlich keine einfache Kost, welche die Akteure in diesem Jahr den Besuchern im Engelberger Kollegitheater auftischen. Denn Shakespeares «Sommernachtstraum» ist ein Stück voller Herausforderungen.
Beat Christen
Eine Szene des Stücks, das Engelberger Schüler am Wochenende aufführen. (Bild: Markus L’Hoste (Engelberg, 27. Januar 2019))

Eine Szene des Stücks, das Engelberger Schüler am Wochenende aufführen. (Bild: Markus L’Hoste (Engelberg, 27. Januar 2019))

Was getan werden musste, ist getan. Jetzt freut sich die Theaterpädagogin Franziska Bachmann Pfister auf die Premiere von Shakespeares Komödie «Sommernachtstraum» auf der Bühne der Stiftsschule Engelberg. Wenn die regieführende Frau von intensiven Stunden spricht, dann ist dies leicht untertrieben. Intensive Monate würde wohl eher passen. Denn gleich nach den Sommerferien des vergangenen Jahres wurde das Projekt Kollegitheater an der Stiftsschule Engelberg gestartet. «Dass die Schülerinnen und Schüler sich für ein Stück von Shakespeare ausgesprochen haben, war auch für mich eine Überraschung.» Sind doch die vom englischen Dichter verfassten Theaterstücke komplex und sprachlich auch für gestandene Schauspieler eine Herausforderung.

Entsprechend intensiv haben sich die 19 auf der Bühne stehenden Akteure – die Spannweite reicht von Schülern des ersten Untergymnasiums bis zu Schülern des vierten Obergymnasiums – auf die Premiere von heute Freitag vorbereitet. «Dank der Unterstützung von Johanna Ullrich als Co-Regie konnten wir oftmals in zwei Gruppen proben. Während die eine Gruppe an der Sprache feilte, konnte die andere Gruppe den schauspielerischen Bereich verfeinern.»

Eintauchen in drei Welten

Der «Sommernachtstraum» von William Shakespeare ist ein Drama voller Verwirrungen. Eigentlich würden alleine schon die zwei sich quer verliebenden jungen Paare für genügend Aufregung sorgen. Doch dem englischen Dichter reichte dies offensichtlich nicht. Handwerker mischen ebenso mit wie Elfen und eine Menschengruppe aus Athen. Drei ganz unterschiedliche Welten prallen aufeinander. Und dies alles in der magischen Nacht vom 23. auf den 24. Juni. Diese ist auch als Mitsommernacht oder Johannisnacht bekannt, in der nach altem Volksglauben nach der Hitze des Tages der sprichwörtliche Mitsommernachtswahnsinn ausbricht und die Menschen um den Verstand bringt.

Diese Kombination sorgt für Turbulenzen, Verwirrungen, aber auch für fehlgelenkte Emotionen. William Shakespeare hat hier eine Welt geschaffen, in der er aus dem Vollen schöpfen konnte. Und dies tat auch die erfahrene Theaterfachfrau Franziska Bachmann Pfister. Aus drei zur Verfügung stehenden Übersetzungen hat sie sich jeweils für die am besten zum Spielensemble passenden Passagen entschieden.

Schüler vor und hinter den Kulissen

Theateraufführungen an der Stiftsschule Engelberg haben Tradition. Ebenso die Auseinandersetzung mit guter Literatur und mit der Sprache. Das Freifach Theater steht allen Schülern der Stiftsschule offen. Neben den 19 in diesem Jahr auf der Bühne stehenden Schauspielern stellen die Stiftsschüler auch die Leute hinter der Bühne, und selbst die Gestaltung von Plakat und Flugblatt sowie der Bau des Bühnenbildes und die Betreuung der Technik liegt ganz in den Händen der Jugendlichen. Franziska Bachmann Pfister gefällt’s, sie spricht von einer tollen Truppe, «die während des Projekts noch näher zusammengewachsen ist».

Premiere von William Shakespeares «Sommernachtstraum» ist heute Freitag, 1. Februar, um 20 Uhr im Theatersaal der Stiftsschule Engelberg. Weitere Aufführungen finden am Samstag, 2. Februar, um 20 Uhr und am Sonntag, 3. Februar, um 17 Uhr statt. Reservationen können auf der Website der Schule getätigt werden: www.stiftsschule-engelberg.ch

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.