Kompetenzzentrum für öV und Tourismus

In Sarnen soll ein neues Kompetenzzentrum für öV und Tourismus entsteghen. Die Zentralbahn bietet ab Juni 2013 zusammen mit der Obwalden Tourismus AG eine zentrale Verkaufs- und Beratungsstelle an.

Merken
Drucken
Teilen

Mitte Juni 2011 wurde in Meiringen beim Bahnhof das erste Kompetenzzentrum für den öffentlichen Verkehr (öV) und Tourismus im Einzugsgebiet der Zentralbahn zusammen mit Haslital Tourismus eröffnet. Das gleiche Konzept, das sich in Meiringen bestens bewährt hat, soll nun auch in Sarnen zum Zuge kommen, heisst es in einer Medienmitteilung der Zantralbahn (zb) vom Freitag.

Zusammen mit der neu gegründeten Obwalden Tourismus OT AG und der Gemeinde Sarnen plant die zb auch im Obwaldner Hauptort beim heutigen Bahnhof ein Kompetenzzentrum für öV und Tourismus einzurichten. Im aktuellen Verkaufsinnenraum des Bahnreiszentrums entsteht eine offene Schalterhalle mit zwei bis drei Beratungs- und Verkaufsstellen für die Zentralbahn und ein bis zwei für die neue Obwalden Tourismus AG.

Im neuen Verkaufs- und Beratungszentrum im heutigen Bahnreisezentrum Sarnen erhält der Gast neu alle Informationen im Bereich öV und Tourismus an einer Stelle. Dank der zukünftigen Zusammenarbeit würden die Kunden von einer professionellen Beratung rund um die Thematik öV und Tourismus profitieren, heisst es in der Mitteilung weiter.

Eröffnung im Juli 2013

Die Baueingabe für das neue Kompetenzzentrum erfolgte Mitte Oktober 2012. Bereits im Januar 2013 soll der Umbau beginnen, welcher ca. 5 Monate dauern wird. Die Eröffnung de kompetenzzentrums ist im Juli 2013 geplant.

Der Umbau kostet ca. 450‘000 Franken und wird von der Zentralbahn übernommen. Die Obwalden Tourismus AG wird sich mit ihren Räumlichkeiten bei der Zentralbahn einmieten. Die Gemeinde Sarnen wird sich an den Mietkosten der neuen Tourismusorganisation beteiligen.

pd/zim