KONZERT: Alpnacherin rockt mit Bryan Adams in Zürich

Vor 13'000 Fans mit einem Rockstar singen: Für Tamara von Rotz aus Alpnach wurde dieser Traum am Dienstag wahr.

Drucken
Teilen
Tamara von Rotz: Sie sang mit Bryan Adams zusammen vor 13'000 Zuschauern. (Bild Corinne Glanzmann/Neue OZ)

Tamara von Rotz: Sie sang mit Bryan Adams zusammen vor 13'000 Zuschauern. (Bild Corinne Glanzmann/Neue OZ)

«Ich bin ihm gleich um den Hals gefallen», sagt Tamara von Rotz mit leuchtenden Augen. Nicht irgendwer hat am Dienstagabend die überschwängliche Freude der 16-jährigen Alpnacherin am eigenen Leib zu spüren bekommen. Es war der kanadische Superstar Bryan Adams, der im Zürcher Hallenstadion ein wie gewohnt energiegeladenes Konzert gab. Tamara von Rotz durfte erleben, was für Abertausende von Fans Wunschtraum bleibt: Adams holte sie zu sich auf die Bühne. «Wir haben uns während des Konzertes schon auffällig benommen», erzählt Tamara, die mit einer Kollegin nahe der Bühne stand. Sie hätten mitgemacht, getanzt und geklatscht. Als Bryan Adams für den besagten Song seine Augen über die Massen schweifen liess, habe sie die Jacke in die Luft gehalten.

«Ein Riesengefühl»
Bei jedem seiner Konzerte kann eine Frau mit ihm «Baby, When You?re Gone» im Duett zu singen. Tamara von Rotz wusste dies von zwei früheren Konzerten und kannte den Text. «Auf der Bühne begann er sofort mit mir zu reden, wollte wissen, woher ich komme und was ich mache.» Dann sei alles wie in einem Traum abgelaufen. «Ich realisiere es auch jetzt noch nicht recht. Es war ein Riesengefühl, mit Bryan Adams vor 13 000 Leuten zu singen.» Eines, das sie gar nicht richtig beschreiben könne. Nett und sympathisch sei er gewesen, «so wie ich es erwartet habe». Das liebt sie neben der Musik an Bryan Adams: «Er steht einfach in Jeans und T-Shirt auf der Bühne und legt los.»

Geri Wyss

Den ausführlichen Artikel lesen Sie am Donnerstag in der Neuen Obwaldner Zeitung.

Das Video des Duetts: