KRAFTAKT: Marc Gisin ist der Stärkste

Der Engelberger Marc Gisin bewies im Trainingslager von Swiss Ski in Saanen seine Stärke. Er holte sich den ersten Platz im «The strongest man» Wettbewerb. Allerdings war er nicht der einzige Zentralschweizer der glänzte.

Pd/Rlw
Drucken
Teilen
Marc Gisin war nicht zu bremsen. (Bild: Keystone)

Marc Gisin war nicht zu bremsen. (Bild: Keystone)

Zum Abschluss des Trainingslagers von Swiss Ski in Saanen liessen sich die Konditionstrainer etwas Spezielles einfallen. Wie Swiss Ski mitteilte, gab es für die Skistars einen Wettkampf im Stil von «The strongest man». Die Athleten mussten den Swiss-Ski-Bus ziehen, Baumstämme schleifen, ein Betonelement rollen, Lastwagenreifen überwerfen und einen Pendellauf mit Gewichten absolvieren.

Zentralschweizer überzeugen

Die Zentralschweizer Athleten machten bei dem Wettkampf eine besonders gute Figur. Marc Gisin war überlegen der Schnellste. Auf dem zweiten Rang konnte sich Reto Schmidiger platzieren und auch der Beckenrieder Markus Vogel überzeugte mit seinem vierten Rang.

Marc Gisin auf seinem Weg zum Sieg. (Bild: Keystone)
11 Bilder
Der Hergiswiler Reto Schmidiger gibt alles. (Bild: Keystone)
Die Zentralschweiz war auch mit Markus Vogel aus Beckenried vertreten. (Bild: Keystone)
Wer ist der stärkste? Patrick Küng zieht einen Bus. (Bild: Keystone)
Mauro Caviezel in Aktion. (Bild: Keystone)
Marc Berthod beweist seine Kraft. (Bild: Keystone)
Justin Murisier zieht einen Bus. (Bild: Keystone)
Der Engelberger Marc Gisin ist nicht zu übertreffen. (Bild: Keystone)
Der Bündner Manuel Pleisch rollt ein Betonrohr vor sich her. (Bild: Keystone)
Gino Caviezel wirft einen Medizinball in die Luft. (Bild: Keystone)
Marc Berthod ruht sich aus. (Bild: Keystone)

Marc Gisin auf seinem Weg zum Sieg. (Bild: Keystone)

Rangliste

1. Marc Gisin Totalzeit 319.5 Sekunden

2. Reto Schmidiger 406.5

3. Nils Mani 413.3

4. Markus Vogel 415.7

5. Justin Murisier 426.6

6. Daniel Yule 429.4

7. Patrick Küng 429.6

8. Marc Berthod 471.9

9. Thomas Tumler 487.9

10. Gino Caviezel 498.0

11. Manuel Pleisch 519.2