Kraftwerk Sarneraa sorgt für Stromproduktion zu allen Jahreszeiten

Das Wasserkraftwerk Sarneraa hat im vergangenen Geschäftsjahr rund um die Uhr Strom für rund 3000 Haushalte produziert.

Drucken
Teilen
Das Kraftwerk Sarneraa.

Das Kraftwerk Sarneraa.

Bild: PD
(pd/lur)

13 Millionen Kilowattstunden – so viel Strom hat das Wasserkraftwerk Sarneraa im vergangenen Geschäftsjahr 2018/19 produziert. Diese erneuerbare und CO2-freie Energie deckt den Bedarf von rund 3000 durchschnittlichen Haushalten ab. Sie steht verlässlich über das ganze Jahr und rund um die Uhr zur Verfügung. Der Strom aus dem Kraftwerk Sarneraa bildet damit eine wertvolle Produktionsstütze der Energiestrategie 2050 und eine wichtige Ergänzung zu schwankenden Energiequellen wie zum Beispiel Solarstrom.

Der Kraftwerksbetrieb verlief im zurückliegenden Geschäftsjahr ohne nennenswerte Störungen. Die Anlage ist dank laufend getätigter Unterhaltsarbeiten und Investitionen in einem guten Zustand. Der Wichelsee ist ein wichtiges Naturschutz- und Naherholungsgebiet für die Region. Der See und der angrenzende Auenwald sind ein Tummel- und Brutplatz für eine Vielzahl unterschiedlicher Vogelarten. Weiter nimmt die Kraftwerksanlage auch wichtige Funktionen im Schutz vor Hochwasser ein. In dieser Hinsicht sind seitens des Kantons mit dem Hochwasserschutzprojekt Sarneraatal weitere Massnahmen im Bau. Darunter befindet sich auch ein Hochwasser-Entlastungsstollen.

Dieser Stollen wird unmittelbar unterhalb des Stauwehrs in die Sarneraa münden. Die Kraftwerk Sarneraa AG steht bei diesen Projekten in einem engen Austausch mit Kanton und Gemeinden.

Aktuelle Nachrichten