Kundenzentrum der Ausgleichskasse und
IV-Stelle Obwalden geschlossen

Der Schritt habe keine Auswirkungen auf die Auszahlung der Leistungen.

Drucken
Teilen

Die Ausgleichskasse und IV-Stelle Obwalden schliesst ihr Kundenzentrum per sofort und bis auf weiteres.

Grund sei die aktuelle Lage und die Empfehlungen des Bundesrates rund um den Corona-Virus, schrieb die AHV/IV am Sonntag in einer Mitteilung. Die Massnahme diene dem Schutz der Kundschaft sowie der Mitarbeitenden.

Auszahlungen erfolgen weiterhin rechtzeitig

Der Schritt habe keine Auswirkungen auf die Auszahlung der Leistungen und den Einzug der Versicherungsbeiträge, heisst es in der Mitteilung weiter: «Wir haben sichergestellt, dass sämtliche Leistungen (AHV- und IV-Renten, Ergänzungsleistungen, Taggelder, Erwerbsersatz, Mutterschaftsentschädigung, Familienzulagen etc.) korrekt und rechtzeitig ausbezahlt werden.»

Kundinnen und Kunden können die Ausgleichskasse und IV-Stelle Obwalden weiterhin erreichen: nämlich telefonisch (041 666 27 50), per Mail oder per Briefpost. Nähere Angaben finden sich online auf der Website www.akow.ch. (sma)