Laden als Drehscheibe der Jugendarbeit

Erst ein Lokal, nun ein Laden für Jugendliche: Sarnen macht vorwärts in Sachen Jugendarbeit. Nur mit der Standortsuche haperts.

Drucken
Teilen
Anna Kathriner, Gemeinderätin Sarnen. (Bild PD)

Anna Kathriner, Gemeinderätin Sarnen. (Bild PD)

In Sarnen will man mit der Planung eines Jugendladens ein weiteres Etappenziel auf dem Weg zu einer professionellen Jugendarbeit erreichen. Im März vergangenen Jahres konnte mit dem neuen Jugendlokal in der Ei ein Bedürfnis abgedeckt werden. 

Nun will der Gemeinderat die Jugendarbeit im öffentlichen Raum noch besser verankern und vernetzen. «Der Jugendladen soll eine Drehscheibe für die gesamte Jugendarbeit im Dorf werden», sagt die Sarner Gemeinderätin und Präsidentin der Jugendkommission, Anna Kathriner. 

Luca Wolf

Den ausführlichen Artikel lesen Sie am Dienstag in der Neuen Obwaldner Zeitung