LANDSCHAFTSSCHUTZ: Bauten sollen sich in Obwalden besser in die Landschaft einfügen

Im Kanton Obwalden soll bei Bauten ausserhalb der Bauzone stärker auf das traditionelle Landschaftsbild Rücksicht genommen werden. Das Amt für Raumentwicklung und Verkehr hat das Praxishandbuch entsprechend überarbeitet.

Drucken
Teilen
Im Kanton Obwalden (auf dem Bild Sachseln) soll stärker auf das Landschaftsbild Rücksicht genommen werden. (Bild: Leserbild Bruno Ringgenberg)

Im Kanton Obwalden (auf dem Bild Sachseln) soll stärker auf das Landschaftsbild Rücksicht genommen werden. (Bild: Leserbild Bruno Ringgenberg)

Die neuen Regelungen könnten ab sofort angewendet werden, teilte das Bau- und Raumentwicklungsdepartement am Montag mit. Die alten Regeln würden auf den 1. Januar 2017 ausser Kraft gesetzt.

Gemäss der Medienmitteilung wurde die geltende, ausschliesslich auf das Bundesrecht und das kantonale Baugesetz abstützende Prüfliste präziser gefasst. Ziel ist es, dass ausserhalb der Bauzone verstärkt auf die traditionelle Obwaldner Bauweise Rücksicht genommen wird. Die Bauten sollen sich optimal in die Landschaft eingliedern.

Damit könne die für das Landschaftsbild so wichtige Identität der Bauten unterstützt und gestärkt werden, teilte das Departement mit. Die Änderungen würden die Anwendung der Regeln vereinfachen und gleichzeitig die Rechtssicherheit stärken.

Die Überarbeitung der Prüfliste wurde von einer Arbeitsgruppe aus Kantonsräten und Architekten vorgenommen. Dank der Konsensfindung hätten pragmatische Lösungen erzielt werden können, heisst es in der Mitteilung.

Obwalden hatte vor einem Jahr eine Praxisänderung vorgenommen und für das Bauen ausserhalb der Bauzone einen spezifischen Baukulturkatalog aufgegeben, dies nachdem der Kantonsrat die Mittel für die dafür nötige Beratung gestrichen hatte. Pro Jahr gibt es rund 300 Baugesuche, die Bauten ausserhalb der Bauzone betreffen. In Obwalden befinden sich rund 50 Prozent aller Bauten und Anlagen ausserhalb von Bauzonen.

Hinweis: Die neuen Richtlinien im Überblick »

(sda)