Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Lehrlinge erneuern Pfad auf dem Langis

Das EWO führte vergangene Woche die Lehrlingswoche in der Moorlandschaft Glaubenberg durch. Die Lehrlinge haben den Moorbäerpfad auf Vordermann gebracht.
EWO-Geschäftsleitungsmitglied Lukas von Moos (links) packt mit Lehrlingen an. (Bilder: PD)

EWO-Geschäftsleitungsmitglied Lukas von Moos (links) packt mit Lehrlingen an. (Bilder: PD)

(pd/mvr) Zehn Lehrlinge des Elektrizitätswerks Obwalden (EWO), davon drei Netzelektriker, sechs Elektroinstallateure und eine Kauffrau, verbrachten die erste Juniwoche im Schwendi-Kaltbad. Gemeinsam mit einem Betreuer und einem ehemaligen Förster der Korporation Schwendi erneuerten sie den Moorbäerpfad, welcher mit verschiedenen Posten durch die Pflanzen- und Tierwelt der Moorlandschaft Glaubenberg führt.

Die Lehrlinge ersetzten alte Holzpfosten durch neue, reinigten Informationstafeln und platzierten Holzbänke, welche jetzt wieder zum Verweilen einladen. Spezielle Posten wie der «Bärentritt» und die «Baumschule» konnten die Lehrlinge ebenfalls neu herrichten. Der Moorbäerpfad erstrahlt nun wieder in neuem Glanz und ist bereit für die Sommersaison. Mit solchen gemeinsamen Erlebnissen wolle man als Lehrbetrieb den Teamgeist, die Selbstständigkeit und Lösungsorientierung der Lernenden fördern. Jedes Jahr arbeiten die EWO-Lernenden an einem öffentlichen Projekt und engagieren sich so für die Bevölkerung und den Lebensraum des Kantons Obwalden.

Die Lernenden und ihre Betreuer.

Die Lernenden und ihre Betreuer.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.