LOPPER: Einfahrt wird für Schwerverkehr gesperrt

Ab Freitag, 14. November, wird die Einfahrt Reigeldossen auf die A2 in Richtung Norden für den Schwerverkehr gesperrt.

Drucken
Teilen

Die drei Lopperviadukte sind in den Jahren 1963 bis 1967 erstellt worden. Der Lopperviadukt 2 ist das grösste Bauwerk mit der Einfahrt Reigeldossen und der Ausfahrt Hergiswil. Wie es in einer Medienmitteilung des Bundesamtes für Strassen (Astra) heisst, zeigen die Resultate der kürzlich durchgeführten Zustandsuntersuchungen, dass die Einfahrtsrampe Reigeldossen zur A2 in Fahrtrichtung Nord aus Sicherheitsgründen für den Schwerverkehr geschlossen werden muss.

Einerseits seien heute die Verkehrslasten gegenüber dem Berechnungsmodell aus den Sechziger Jahren massiv höher, andererseits gelten neue strengere Normvorgaben für die Statik, die im Bereich der Einfahrt Reigeldossen nicht vollständig erfüllt sind. Das Astra habe deshalb in Absprache mit den kantonalen Instanzen entschieden, die Einfahrt Reigeldossen ab Freitag, 14. November, mit einem Lastwagen-Fahrverbot zu versehen, heisst es weiter. Mit der Eröffnung des Kirchenwaldtunnels am 18. Dezember wird der Verkehr dann in Richtung Norden durch die neue Tunnelröhre geführt, und der Lopperviadukt steht für den Transitverkehr nicht mehr zur Verfügung.

Die Einfahrt Reigeldossen bleibt laut Mitteilung für den leichten Motorfahrzeugverkehr grundsätzlich geöffnet. Für die vertieften Untersuchungen auf dem Viadukt werden 2009 jedoch voraussichtlich einzelne Vollsperrungen der Einfahrt Reigeldossen erforderlich werden.

ana