LUNGERN: Aussichtsrestaurant am Brünig wird kleiner

Neuer Anlauf für das Projekt «Brünig Outdoor» oberhalb von Lungern: Derzeit ist ein reduziertes Projekt mit Restaurant und Aussichtsterrasse öffentlich aufgelegt.

Drucken
Teilen
Visualisierung des reduzierten Projekts von «Brünig Outdoor». (Bild pd)

Visualisierung des reduzierten Projekts von «Brünig Outdoor». (Bild pd)

Trotz Einsprachen gegen das erste Projekt im Gebiet Chälrütirank an der Brünigpassstrasse ist der Obwaldner Unternehmer Bruno Birrer entschlossen, das Bauvorhaben zu realisieren. Das neue Projekt «Wiitsicht» stammt ebenfalls von der Kurmann Architekten AG, Kerns.

Das Raumprogramm ist um rund 20 Prozent reduziert worden. Gestrichen wurde auch das markante Dach in der Form eines Buchenblattes aus Holz und Kunststoffmembranen.

Eröffnung im Jahre 2011?
Das Raumprogramm sieht eine Aussichtsterrasse mit Kioskrestaurant und öffentlichen Toiletten vor. Einen Stock tiefer ist ein Restaurant mit 150 Plätzen geplant. Hier soll auch eine Verkaufsfläche für einheimische Produkte entstehen. Birrer rechnet mit Investitionen von 3 bis 3,5 Millionen Franken.

Noch bis zum 21. September ist das gesamte Projekt öffentlich aufgelegt. Die Eröffnung ist 2011 geplant.

Robert Hess

Den ausführlichen Artikel lesen Sie am Mittwoch in der Neuen Obwaldner Zeitung.