LUNGERN: Betrunkener Lenker baut Unfall

Ein alkoholisierter Autofahrer ist unterhalb des Brünigs auf die Gegenfahrbahn geraten und in ein entgegenkommendes Auto gekracht. Beide Fahrzeuge erlitten Totalschaden.

Merken
Drucken
Teilen
Eines der beschädigten Autos. (Bild: Kapo OW)

Eines der beschädigten Autos. (Bild: Kapo OW)

Der Unfall ereignete sich laut Angaben der Kantonspolizei Obwalden am Ostermontag gegen 21.25 Uhr. Ein 42-jähriger Deutscher fuhr auf der Brünigstrasse in Richtung Brünig, als er aus bisher unbekannten Gründen im Bereich Chapf, unterhalb vom Kaiserstuhl, über die Sicherheitslinie fuhr und auf die Gegenfahrbahn geriet.

Der entgegenkommende Autofahrer konnte trotz Ausweichmanöver eine heftige Streifkollision nicht mehr verhindern. An beiden Autos entstand Totalschaden. Verletzt wurde niemand.

Die Polizei stellte beim Deutschen Alkoholsymptome fest. Sie ordnete eine Blutprobe an. Der Führerausweis musste er auf der Stelle abgeben.

Zur Fahrzeugbergung und Reinigung der Fahrbahn musste die Brünigstrasse in beide Richtungen zwei Mal während rund 15 Minuten gesperrt werden.

pd/rem