Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Konto per E-Mail erhalten.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Lungern lädt zum Rangschwinget

Rund 200 Nachwuchskräfte treffen sich zum sportlichen Kampf.
Auch die Jüngsten sind voller Interesse dabei. (Bild PD)

Auch die Jüngsten sind voller Interesse dabei. (Bild PD)

Mitte Juni zeigen in Lungern wiederum die Schwinger aus der Innerschweiz und dem Kanton Bern ihr Können. Am Samstag, 16. Juni, geht es bereits um 8.45 Uhr vor dem Restaurant Obsee mit dem «Biobäschwinget» los. Rund 200 Nachwuchskräfte aus der Innerschweiz, dem Haslital und Schwarzenburg kämpfen während des ganzen Tages um die begehrten Eichenlaubzweige.

60 bis 80 Aktive aus dem Innerschweizer Verbandsgebiet und den Gastsektionen Schwarzenburg, Meiringen, Hasliberg und Brienz steigen dieses Jahr in Lungern etwas früher in die Zwilchhosen, denn das Anschwingen auf 17.30 Uhr angesetzt. Das Teilnehmerfeld setzt sich vor allem aus Nachwuchsschwingern zusammen. Die Organisatoren hoffen aber auch, einige namhafte Athleten im Obwaldnerland begrüssen zu können. Für das leibliche Wohl ist während des ganzen Tages bis in die frühen Morgenstunden im Festzelt und an der «Chelibuidä» gesorgt. Zudem wird der Schwinget von volkstümlicher Unterhaltung umrahmt. (pd)

Als Verschiebedatum ist der Samstag, 23. Juni, vorgesehen.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.