LUNGERN: Rumäne mit gestohlenen Bootsmotoren gefasst

Aus dem Bootshafen Zollhaus Sachseln sind in der Nacht auf Sonntag fünf Aussenbordmotoren gestohlen worden. Die Kantonspolizei Obwalden konnte noch in derselben Nacht einen Rumänen festnehmen.

Drucken
Teilen
Die Diebe hatten es auf Bootsmotoren abgesehen (Symbolbild). (Bild: FFZ)

Die Diebe hatten es auf Bootsmotoren abgesehen (Symbolbild). (Bild: FFZ)

In der Nacht auf Sonntag, 3.10 Uhr, hat die Kantonspolizei Obwalden im Gebiet Steinlaui in Lungern ein roter VW Sharan mit ausländischen Kontrollschildern angehalten. In dem von einem rumänischen Staatsangehörigen gelenkten Auto wurden sechs Aussenbordmotoren mitgeführt, wie die Staatsanwaltschaft Obwalden am Donnerstag mitteilte. Fünf der sechs Bootsmotoren konnten einem in der gleichen Nacht im Bootshafen Zollhaus Sachseln ausgeführten Diebstahl zugeordnet werden konnten. Die Herkunft des sechsten Motors sowie der Verbleib weiterer vier in Sachseln gestohlener Bootsmotoren, konnte bis anhin nicht geklärt werden.

Der Runäne befindet sich in Untersuchungshaft. Aufgrund der bisherigen Ermittlungen bestehen Hinweise auf mehrere Mittäter. Die Bevölkerung wird geben, allfällige sachdienliche Hinweise der Kantonspolizei Obwalden, Tel. 041 666 65 00, mitzuteilen.

Die Kantonspolizei Obwalden empfiehlt Bootsbesitzern dringend erhöhte Aufmerksamkeit.

pd/zim