Maxon baut und kauft für 18 Millionen

Die weltweit operierende Maxon-Gruppe schuf letztes Jahr 54 neue Arbeitsplätze. Dieses Jahr wird einiges in Neubauten investiert.

Drucken
Teilen
Der Sitz der Firma Maxon Motor AG in Sachseln.

Der Sitz der Firma Maxon Motor AG in Sachseln.

Nicht weniger als 18 Millionen Franken will Maxon in Sachseln dieses Jahr investieren. Der Schwerpunkt liegt bei Maschinen und Anlagen, nachdem in früheren Jahren viel in Hochbauten investiert worden war. Dieses Jahr werden zwei Neubauten bezogen. Für 2,3 Millionen Franken wurde ein neues Empfangsgebäude mit Büros für Geschäftsleitung, Archiv und Empfang erstellt, das Anfang Jahr fertig geworden ist. Im Mai soll ein neues Hochregallager in Betrieb genommen werden. Samt einer Ringstrasse und einer Entsorgungshalle kostet dieses 4,8 Millionen Franken. 

Per Ende 2007 beschäftigte die Maxon-Gruppe 1593 Mitarbeitende, davon 940 im Stammhaus in Sachseln. Vergangenes Jahr konnten in Sachseln 54 Vollzeitstellen geschaffen werden. «Es handelt sich mehrheitlich um qualifizierte Fachkräfte und Ingenieure aus dem In- und Ausland. Schwerpunkte liegen im Aufbau der Maxon Medical und im Bereich unserer Entwicklung», sagt Armin Lederer, Chief Operating Officer (COO). Ferner war mehr Fertigungspersonal nötig, um den höheren Ausstoss zu gewährleisten.

Markus Villiger
 
Den ausführlichen Aritkel lesen Sie am Montag in der Neuen Obwaldner Zeitung